Soundtrack meines Lebens – Teil 1

Susheela Raman – The Same Song

How many roads have I wandered/
none and each my own/
behind me the bridges have crumbled/
where then will I call my home?

Dieses Lied begleitet mich seit dem ich in Berlin angekommen bin und ich die Künstlerin live im Glashaus der Arena erleben durfte. Irgendwie spiegelt es sehr meine Sehnsucht des endlich ankommen Wollens wieder. Soundtrack – nicht nur der vergangenen Jahre – sondern einer der Songs – die eben wiedergeben – wie ich mich so oft fühle.
Leider gibts auf Youtube nur ein wirklich grässliches Fanvideo – einer anderen wirren Person – die eben auch auf der Suche ist. In voller Länge hören kann man es aber auf Last.Fm

Source: Wikepedia/ asopuma (flickr)

Die Regisseurin Mira Nair wählte The same song als Abspannmusik für ihren Film  The Namesake . Ebenfalls aus diesem Film stammt folgende Szene:

ye mera diwanapan hai – Susheela Raman

Mehr Infos und Musik gibts hier: Myspace Susheela Raman

 DifferentStars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.