Was fehlt!

Der Ausbruch aus dem Coocooning – die Wut im Bauch. Zumindest wenn man nicht unbedingt auf Death-Metal, Punk oder Gansta-Rap steht. Die Alben 2008 – einige sehr gute waren ja dabei – stehen alle irgendwie im Zeichen der emotionalen Nabelschau. Oder aber die Flucht in Sphären jenseits irdischer Konflikte.

Zusammenfassend könnte man sagen: Kapitulation – aber dieses musikalische Statement ist auch schon nicht mehr ganz neu.  Wir sind ratlos  und machen trotzdem weiter irgendwie.

Tocotronic – Kapitulation

Der Kapitalismus ist am Ende – abgemildert gibt’s inzwischen sogar die CDU zu. Spricht noch von Turbo-Kapitalismus – wobei dies ein Euphemismus ist. Alle anderen Ideologien des 20 Jahrhunderts scheiterten schon zuvor.

Was bleibt? So in etwa zwei Varianten: Die Flucht ins Private oder der nihilistische drogengeschwängerte Partyrausch, bis man eben umfällt. An dieser Stelle sei erwähnt, dass Amy Winehouse und Pete Doherty großartige Musiker sind – oder waren. Jetzt schauen wir ihnen seit geraumer Zeit beim öffentlichen Sterben zu – und warten…irgendwas wird passierten. Der verfrühte Tod ist wahrscheinlicher als ein weiteres geniales Album…

Eines der letzten Tabus das im Medien- und Musikbusiness selten angerührt wird. Ein großer Teil der Akteure vor und hinter den Kameras ist längst angekommen im Prekariat. Die Türen sangen mal kurz drüber.  Arte & Co liebtens sehr. Sonst hält man sich zurück. Singen über das, was wirklich weh tut, wird tunlichst vermieden. Oder – noch schlimmer: Wir sind trotzdem glücklich. Viktoriapark beschenkt uns via Tonspion mit Frohe Weihnachten, Armut.
Für einen kurzen Moment war ich auch dankbar – für diesen Titel – für den kostenlosen Download. Ganz gehört ist auch dieses Lied ein beklemmender Ausdrucks des Fehlens. Trotzdem Gute Laune zu haben ist eben auch keine Lösung.

Zu stolz und zu ängstlich sehnen sich  alle nach dem Tag mit Schutzumschlag. Geben wir uns also noch mal unserer kulturbürgerlichen Sehnsucht hin und warten ab, ob jemand anders für uns die Revolution ausruft und wir endlich wissen wie und aus welchem Traum wir endlich aufwachen – sollen und können.

Bela B. – Tag mit Schutzumschlag

DifferentStars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.