Der musikalische Trend 2009

…wird eingeleitet vom Sound umfallender Reissäcke in China. Liegt vielleicht daran, dass alle Wichtix noch im Winterurlaub verweilen und sich ihr Resthirn beim Après-Ski versaufen. Mit Hirn ist es eben auch schwer, einen entscheidenden Job im Musikbusiness zu bekommen.

Derweil treten Coldplay die Winterloch-Vertretung für Nessie an. Also – sie trennen sich! Oder dann lieber nicht. Veröffentlichten ne Vorabschieds-Ep… folgen wird das nächste Album, dass jetzt: Achtung neue News – anders wird. Anders als jedenfalls geplant: Doch kein Abschiedsalbum.  Ein kompletter Stil-Wechsel auf jeden Fall, sagt Chris Martin. Oder vielleicht aber doch nicht.Von Gwyneth Paltrow will er sich aber nicht trennen (nach dieser „frohen“ Kunde wird auch gerne im Internet gesucht, vielleicht bist du ja liebe neue Leserin so auf uns gestoßen, wärst nicht die erste).

Aber kommen wir mal zu den wirklich wichtigen Nachrichten. Liam und Joel ham sich gestritten. Und zwar ganz doll – wegen was ganz Wichtigem: Facebook.

Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, wer hier wirklich total doof ist. Die Oasis Brüder – oder diejenigen, die das von NME geschilderte Vorkommnis wirklich glauben.

Folgendes sei passiert, kolportiert NME:

Der Liam hat vergessen sich auszuloggen – der Noel bekam’s mit und updatete dessen Profil mit dem Worten: „“Liam Gallagher has lost his forehead and gained a six-head.“ Dann war der kleine Gallagher so wütend, dass er sein Profil sofort gelöscht hat.

Ich hab mein Login für Facebook schon vor Monaten verloren und kann daher nachvollziehen, welch große Verlust dies für Liam sein muss 😀

Achja – nochwas: Robbie Williams plant jetzt ein Comeback mit Hilfe von Tom Jones. Der hat ihm nämlich jetzt mal erklärt, wie’s Showbiz so richtig funktioniert. Und falls jemand vorbei kommen sollte, der noch nicht auf dem musikalischen Abstellgleis steht und nur Ankekdötchen austauscht, dann wird’s vielleicht sogar was.

Wir haben jetzt vorab ein Medley „vollkommen exclusive“ Previews des anstehenden Comeback Albums. Titel: Robbie Williams feat. Tom Jones „Sing when you are boring“ . Geleakt im Jahre 2007 via Youtube.

Tom Jones feat. Robbie Williams

DifferentStars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.