Nicht nur Papst, jetzt sind wir auch Selig ;-)

Wiederauferstehen und Zurück-Kommen können nicht nur die Briten. Nach Portishead, Oasis, Travis, The Verve und den anderen von der Insel, freut uns in diesem Jahr das Comeback einer der einflussreichsten deutschen Bands der 90er Jahre: Selig

Selig – „Schau Schau“

Heute erscheint die Single Schau, Schau und ist Vorbote auf das Album Und Endlich Unendlich. Als Selig-Kenner werde ich SomeVapourTrails mal vorschicken und berichten lassen, ob diese alte-neue Liebe hält was sie verspricht:

So verfügen Selig über die Gabe uns weicher und empfänglicher zu machen für die Magie des Augenblicks. Für jene Reise ins Glück, die das Gelingen des Albums auch für die Band selber darstellte. Für Jan Plewka, Christian Neander (Gitarre), Leo Schmidthals (Bass), Malte Neumann (Keyboard) und Stephan „Stoppel“ Eggert (Schlagzeug) fühlt es sich so an, „als würden wir zum zweiten Mal heiraten.“ Ein kleines Wunder!

(Universal Musik/News)

DifferentStars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.