Rosenmontag

Einem alten Brauch zu folge, weihen wir an diesem besonderen Rosenmontag die goldene Rose Peter von den Schallgrenzen. Der Glückliche hat heute Geburtstag und noch dazu einen der tollsten Musikblogs der gesamten Blog-O-sphäre! Fernab jedes Mikros gröle ich nun ein tosendes

Happy Birthday!

Rosenmontag Geburtstag zu haben, ist toll. Besonders als Kind – ich spreche da aus eigener Erfahrung. Im 50 kilometrigem Radius um die Narrenhochburg Mainz aufgewachsen, war klar wie gefeiert wird. Schulfrei noch dazu und auch die Erwachsenen dürfen in den meisten Landesteilen heute fern der Arbeit bleiben.

Wär ich ein bisschen besser im Rechnen, wüsste ich auch schon wann bei mir die nächste Kostümparty steigt. Glück haben können Geburtstagskinder, die vom 2. Februar bis spätestmöglichst  8. März das Licht der Welt erblickten. Berechnet wird der Termin nach der  Osterformel – der Ostersonntag liegt immer 48 Tage vor dem Rosenmontag.

Besonders gerne, hab ich mich immer als Gespenst und sonstige Vampir- oder Spukgestalt verkleidet und sende daher diesen Video-Gruß:

The Cure – Lullaby

DifferentStars

PS: Leuten, die nicht rechnen können, hilft Wikipedia weiter:

Häufigkeit der Termine

  • Zwischen 1900 und 2099 fiel bzw. fällt der Rosenmontag jeweils neunmal auf den 11., 15., 23. oder 27. Februar.
  • Am seltensten, nämlich nur jeweils einmal, fiel bzw. fällt der Rosenmontag in dieser Zeit auf den 3., 4. (2008, kürzeste Session seit 50 Jahren) und 5. Februar, gefolgt vom zweifachen Vorkommen des 7. und 8. März.
  • Selbst der Schalttag am 29. Februar war mit zwei Vorkommnissen relativ häufig.
  • Der frühest mögliche Termin, der 2. Februar, fiel letztmalig 1818 auf einen Rosenmontag, das nächste Mal wird im Jahr 2285 Rosenmontag an einem 2. Februar gefeiert. Der früheste Termin im letzten Jahrhundert war der 3. Februar im Jahr 1913 (das nächste Mal 2183).
  • Der späteste mögliche Termin überhaupt ist der 8. März, letztmalig 1943, das nächste Mal im Jahr 2038.

Nächste Termine

  • 2009: 23. Februar
  • 2010: 15. Februar
  • 2011: 7. März
  • 2012: 20. Februar

Quelle: Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.