The Alexandria Quartet – The Dark Side of the Blues

Meine Lieblingsplatte der Mai-Releases ist ohne Frage The Alexandria Quartet von The Alexandria Quartet. Das Debüt der Norweger erscheint am 22.5 auf Nettwerk Music. Kurz vor VÖ werd‘ ich dem Album eine ausführliche Track By Track-Review widmen.

Gegründet hat sich die im wahrsten Sinne des Wortes junge Band (Frontmann Martin ist gerade mal 21 Lenze alt) in Bergen. Inzwischen hat es das Quartett allerdings nach London verschlagen. Man könnte fast sagen, sie sind ihrer Musik gefolgt – diese klingt fast britischer als einiges, was derzeit von der Insel kommt. In meinem CD Regal stehen sie direkt neben den White Lies, noch am kämpfen, wer in meinen Jahrescharts die höhere Position einnimmt 😉 Die spezielle Mischung aus Düsterheit und positivem Drive trifft genau meinen Geschmack.

Die Frage, warum Skandinavien so ein Hort an feinen Musikern ist, stellt sich hier immer wieder – vielleicht weil das Musizieren eine der besten Seelenrettungen ist – besonders dann, wenn man aus einem Kaff kommt, in dem’s viel zu viele Tage im Jahr dunkel und kalt ist und auch sonst nicht viel los. Kopervik im Westen von Norwegen, der Heimatort von Sänger Martin Skaalnes ist nach seinen Angaben bekannt für „…seine Säufer und Christen“.  Während seine Freunde in der Kirche beteten, spielten seine Eltern ihm Musik vor – fern von Kirchenchorälen schallte vornehmlich REM aus den heimischen Boxen. Der Junior erkor schnell Oasis zur Lieblingsband. Kein Wunder, das der perfekte Berufswunsch (und Ausweg aus der Misere) schnell Rockstar lautete.

Es begann mit einem Traum und dem Wunsch den Leuten da draußen zu zeigen, dass ich etwas werden konnte,” erinnert sich Martin, “aber nach einer Weile erkannte ich, dass es mehr darum ging, auszudrücken was ich schon längst war.”

Ganz so einfach fiel ihm die Nestflucht jedoch nicht – der Auszug in die Welt kann auch ganz schön beängstigend sein. Diese Zerissenheit spiegelt sich immer wieder in der Musik wieder – mehr dazu wie angekündigt, bald auf diesem Blog.

The Alexandria Quartet

Bandmitglieder
Martin Skålnes – Gesang, Gitarre, Keyboard
Øystein Braut – Gitarre
Chris Holm – Bass
Kim Åge Furuhaug – Schlagzeug

Link: Myspace

DifferentStars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.