Fucking Erbauungsmusik!

Klappe aufreißen und selbige vor Geschnatter nicht mehr schließen – das können viele. Die Herren des Projekts Soulsavers hingegen gehören wohl zu den mundfaulen Vertretern ihrer Zunft, wie dieser prägnante Blogeintrag auf MySpace ahnen lässt. Nun ja, vielleicht meinen sie jedoch auch, dass ihre Musik für sich spricht, die einprägsame Qualität mehr als hunderte marktschreierische Aktionen wirkt. Freuen wir uns also auf das Broken betitelte Album der Soulsavers-Masterminds Ian Glover und Rich Machin, die auf ihrer neuen Scheibe von Mark Lanegan und Will Oldham unterstützt werden.

soulsavers

Einen ersten Vorgeschmack erlaubt der Track Sunrise. Opulent und erhaben entfaltet sich der Song, glitzert jede Nuance farbenfroh, angenehm predigend schillert der Sonnenaufgang vor dem geistigen Auge. Unter diesem Vorzeichen darf man gespannt wie ein Flitzebogen der Dinge harren und dem 21.08. andächtig entgegenfiebern. Die Mischung aus zarten Beats, kräftiger Folk-Rock-Instrumentierung und majestätischem Gesang ließe sich gern ein gesamtes Album aushalten. Wir werden es uns nicht nehmen lassen, darüber zu berichten.

soulsaverscover

Direkt vom Label Cooperative Music (Originalzitat: Ladet euch den Song runter // Hört rein // feel free to spread around!) kommt der ein wenig abenteuerliche (aber absolut legale) Link auf das tolle Sunrise. Viel Vergnügen!

SomeVapourTrails

Ein Gedanke zu „Fucking Erbauungsmusik!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.