Link-Tipp: Zwist und Intrigen bei Last.fm

Wir hatten ja mit Last.fm schon unsererseits das ein oder andere Hühnchen zu rupfen. Der werte SomeVapourTrails schaffte es sage und schreibe 3 Mal von Last.Fm verbannt zu werden, da er zu hitzig mit dem Staff über deren unsägliche „Freie Fahrt für freie Nazis“ – Politik diskutierte. Lange dauerte es, bis sich hier etwas tat, schön zusammengefasst findet man diese Problematik in dem Stern-Artikel Brauner Musikantenstadl.

Dass auch hinter den Kulissen ein einziges Hauen und Stechen herrschte, kann man jetzt auf ORF.at nachlesen. Dort startete heute in der Futurezone die 3-teilige Artikelserie Zwist und Intrigen bei Last.fm. Last.Fm-Mitbegründer Thomas Willomitzer, der als einziger nach dem Verkauf von Last.fm leer ausging, berichtet über die spannende Gründerzeit und folgende Machtspiele, die Stoff für mindestens eine Telenovela bieten.

Lesenswert!

DifferentStars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.