Yakety Yak – auch wenn’s ein Galloway-Rind ist

Yak - Tierpark Hasenheide 4

Zurück vom Spaziergang in der Hasenheide inspirierte mich dieser Geselle hier. Erstmal nach schauen, was dies für ein seltsames, aber überaus hübsches Rindvieh ist. Schande über mich, ich hätt’s wissen sollen. Obiger Geselle ist ein Yak – auch Grunzochse genannt – ist ein Galloway-Rind und lebt im Tierpark Neukölln – der zu SomeVapourTrails Schrecken mehr oft als lieb von mir angesteuert wird.

Grund genug mal dem Bildungsauftrag nachzukommen, den natürlich auch Lie In The Sound hat. (Zum Glück haben wir sehr intelligente Leser, die den fehlgelaufenen Bildungsversuch wieder in die richtigen Bahnen lenken).

Yaks sehen für Laien ähnlich aus und sind und bleiben inspirierend:

Hier die offizielle Yak-Hymne in der Version von Lee „Scratch“ Perry – dem Salvador Dalí des Dub:

Lee Perry – Yakety Yak

Die Bedeutung des Yaks im Alphabet und andere wichtige Dinge, die man über den Buchstaben Y wissen muss:

Sesame Street – Yakety Yak

Sesame Street – Y for Yak

Und noch ein Foto von meinem Lieblings-Yak:

Yak - Tierpark Hasenheide 3

DifferentStars

PS: Zur Strafe mach ich mich auf die Suche nach guten Galloway-Liedern. Ich hab noch ein Bild aus dem Hasenheide Zoo, ich glaub, da ist ein Esel drauf. Werd‘ aber lieber mal jemanden fragen, der sich damit auskennt, bevor ich mich hier wieder blamiere 😉

4 Gedanken zu „Yakety Yak – auch wenn’s ein Galloway-Rind ist

  1. Das ist kein Yak sondern ein Galloway-Rind aus Schottland.

    Aber Lieder mit „Galloway“ fallen mir jetzt spontan auch keine ein 😉

  2. Verdammt! Auf der Homepage vom Zoo in der Hasenheide steht nicht, was die für Tiere haben und in nem Zeitungsartikel hab ich gelesen, die hätten Yaks… Und das mir, die ich doch vom Lande komme… Peinlich, peinlich….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.