Menschenfleisch an Dönerbude verkauft?

Man möge mir die Überschrift verzeihen, dass stand so hier. Außerdem noch: Abendmahl trotz Schweinegrippe? und Charlotte Roche empfiehlt Ecstasy. Wieso ich jetzt mit dem Unfug komme? Ich hab mich eben in meinen Gmx-E-Mail-Account eingeloggt. Dazu musste ich die Startseite passieren und…meistens informiert mich dieses Portal vor Betreten des Mail-Bereichs erstmal über irgendwas was mit Sex zu tun hat. Dos und Don’ts, Tipps, Tricks, Umfragen…

Die Frage, die sich mir jetzt stellt ist folgende: Wenn die Kannibalen vor Verkauf ihres Opfers an den Döner-Laden Ecstasy nahmen, bekommen sie dann beim Abendmahl noch Segen und Vergebung oder nur die Schweinegrippe?

In anderen Worten: Ich prokrastiniere gerade. Nach drei Runden in meinem CD-Player weiß ich immer noch nicht, was ich über Miike Snow schreiben soll. Nettes Hintergrundgedudel wär jetzt ein bisschen hart. Heute mussten sie erstmal Placebo weichen.

Hier gibt’s auf jeden Fall tonnenweise kostenlose Remixe von Miike Snow.

Meine kleine Auswahl:

Viel Spaß damit!
DifferentStars

2 Gedanken zu „Menschenfleisch an Dönerbude verkauft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.