Stippvisite – 25/11/09

Heute blicke ich mal ein bisschen weiter über den Tellerrand. Nicht ohne den Kaffeeplausch mit den lieben Kollegen natürlich. Wobei, sagte ich Kaffee. Hm, das ein und andere Bier war auch dabei – so richtig im echten Leben, mit entsprechender Verkaterung am nächsten Tag. Während wir uns Sonntags in die Kissen kuschelten und den Rausch ausschliefen, wandelte unser lieber Blogger-Freund Peter von den Schallgrenzen mit tschechischem Restalkohol durch Berlin. So kommen wir zu unserem ersten

Lesetipp:

Besuch in Berlin: Bei Lie in The Sound, meinen Waffenbrüdern und Placebo

Beim nächsten Besuch, bringen wir ihm noch bei, dass X-Kölln, Kreuzkölln ist und nicht nur das Grenzgebiet zwischen Kreuzberg und Neukölln. Ob das Mama wirklich ne In-Kneipe ist…hm… mein liebster Real Life-Freund Mario schimpft immer, dass ich ständig diesen Laden ansteuere, weil auf die Dauer zu langweilig. Ich werd‘ jetzt nach und nach meine virtuellen Freunde nach Berlin locken um ihnen diese Kneipe als typisches, super Indie, musste du gesehen haben schmackhaft machen. Irgendwer muss ja mit mir dahin gehen.

Wo wir gerade bei den heimischen Gefilden sind. Heute hier gefunden:

Ausprobiertipp:

Klamottentausch in Berlin.

Bild-1

SomeVapourTrails wird die Hände über den Kopf zusammen schlagen. Ich mag solche Aktionen ja ganz gerne 😉 Berlin ist nicht die einzige Stadt in der’s solche Partys gibt. Auf Klamottentausch.net findet ihre jede Menge Termine und Aktionen.

Hörtipp:

Sehr feinen Indie-Rock-Pop hat Felix von den Beautifulsounds wieder aus den Tiefen des Webs gefischt.

Zum einen wäre da: Starflower – feiner finnischer Gitarrenpop

Zum anderen: Free MP3: The Idle Hands – Hearts

Hörtipp:

Frank von Pretty Paracetamol schwärmt sehr von Cymbals Eat Guitars. Im englischsprachigen Raum werden die Jungs schon sehr gehyped. Mein erster Höreindruck sagt auch, hier ist die „Watch List“ angesagt 😉

Lesetipp:

Von mir in Kürze, bald vom Herrn SomeVapourTrails mit Würze. Neues zum Thema Filesharing. Laut NME gibts ne neue Studie, die besagt, dass in Schweden nach Verurteilung der Pirate Bay-Betreiber viele Konsumenten die Finger von illegalen Downloads via Torrent lassen und die Musik aus Angst vor Strafe dann doch lieber kaufen.

In the first nine months of 2009 legal recorded music sales increased by 18 per cent, reports Billboard. There was an 80 per cent increase in digital sales and a nine per cent increase in physical sales.

Kurz übersetzt:

In den ersten neun Monaten des Jahres 2009 sind die legalen Musikverkäufe um 18 Prozent gestiegen, berichtet Billboard. Es gab 80 Prozent Steigerung bei den digitalen Downloads und neun Prozent bei den physischen Verkäufen.

Mehr dazu (auf Englisch): Sweden sees legal music sales boost following Pirate Bay case

Hör/Downloadtipp:

Der kostenlose Grüne Punkt von ByteFm. Warum und wieso ByteFm ihre Kategorie Download des Tages haben sang und klanglos haben verschwinden lassen. Diese Frage blieb leider unbeantwortet. Hier gibt’s aber ne Reihen feine kostenlose Mp3s der November Ausgabe der “Initiative Herz Statt Kommerz”.

Hörtipp:

Von dem einen Blog, der in Sachen Überschriften SomeVapourTrails von Neid erblassen lässt: Hey Tube!

Die werten Bloggerfreunde und ich haben nur eine kleine gemeinsame musikalische Schnittmenge. Ich glaub ich bin zu Mainstream 😉

Sehr gefällt mir jedoch Animal Kingdom denen folgende wunderbare Schlagzeile zu Ehren wurde: Eisige Schönheit liegt über epische Songs

Viel Spaß mit den Links!

DifferentStars

5 Gedanken zu „Stippvisite – 25/11/09

  1. DU hast doch erzählt, das der Puff In wäre! War aber trotzden nett und Bier war lecker. Und ja, die Grenze zwischen Neu Kölln und Kreuzberg. Ich hab`s gefressen und ist für mich so wichtig nicht. Oder kennst Du den Unterschied zwischen Hildesheims Moritzberg, der Oststadt und Himmelsthür? DER ist wichtig. Ach ja, schöne grüße von meiner lieben Frau (besonders an Chris.

  2. Unterm Puff ist der Indie In-Treffpunkt am Hermannplatz. Vor McDonalds klingt so gar nicht cool, nur die doofe Leuchtreklame sieht man halt gut 😉 Und X-Kölln lieber Herr von und zu Hildesheim, das ist identitätsstiftend!

  3. Puff? Hab ich was verpasst? 🙂 Animal Kingdom finde ich ganz nett, das andere Video (wie heißen die gleich nochmal?) jedoch gar nix. Vielleicht bin ich zu sehr Mainstream 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.