Guten Rutsch – auch ohne Gleitgel

2009 stand, dass hat die Spex schön rezipiert im Zeichen des Pimmels, viel nackter und offensichtlicher als dieses Jahr können Musikvideos nicht mehr werden. Selbst die ersten Nacktscanner Fotos der neuen Flughäfen-Security-Geräte, sehen da enttäuschend asexuell aus. Spätestens seit Ansicht des Videos zu  Paradise Circus (Massive Attack feat. Hope Sandoval), hat man alles und mehr gesehen. Immerhin, der Song lässt auf gute Musik für 2010 hoffen. Welchen Trend uns die Musikindustrie im anstehenden Jahr präsentieren wird. Warten und hoffen wir mal ab. Für alle, die immer noch nicht genug Penis gesehen haben, hier ein hübsches Denkmal:

PentotemFoto: Wikimedia Commons

Feiert schön!

Tut nicht, was ich nicht auch schon tat und wenn ihr immer zu brav ward‘, dann tut’s endlich, Silverster ist die beste Nacht dafür 😉

Auf  2010 – wir wünschen euch das Allerbeste!

DifferentStars

5 Gedanken zu „Guten Rutsch – auch ohne Gleitgel

  1. @Bendedikt: Du bist mir zu gebildet, wer Priapos ist muss ich tatsächlich mal nachschlagen.

    @Peter: Nach dem ich jetzt 24 lange Tage lang besinnlicher Weihnachtsengel war, muss auch mal wieder was Freches her. So richtig versaut ist dies ja nun nicht, du müsstest mal schauen, wie viel explizite Penis-Fotos es auf Wikemedia Commons gibt. Das geht bis zur realen Bebilderung des Samenergusses…

  2. Jaja, der einzig Anständige dieses Jahr war malwieder Morrissey. Der verdeckte sein bestes Stück immerhin mit einer 7-Inch Vinylplatte. Ob das reine Nostalgie war oder ob nicht auch ne CD gereicht hätte, wer weiß das schon… 😉

    Ich wünsch euch auch alles Gute fürs nächste Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.