Von verträumten kanadischen Häusern, die Erinnerungen wecken

Psychedelischer Dream Pop, unter dieser Hausnummer findet man  zur Zeit allerorts  Beach House mit ihrem neuen Album Teen Dream. Ein kleiner Abstecher nach Kanada zeigt, auch hier werden fleißig Dream-Pop-Häuser errichtet, die man manchmal nur auf verschlungene Pfade zu finden vermag. Mir wies heute Velourscarpetsforlovers den Weg und führte mich zu Memoryhouse. Das Duo aus Ontario lässt die klare und kalte Luft durch ihre Songs wehen, von Luftschlössern sprach kotja, zu Recht. Das Duo aus Ontario bewegt sich in losgelösten Sphären und besticht durch die Reduktion und Aufgeräumtheit ihrer Songs.

Zum Kennen und Liebenlernen verschenkt die Band ihre The Years Ep, am 2. März erscheint die neue EP To the Lighthouse (Label: Arcade Sound Ltd.).

Memoryhouse – Lately from Jamie Harley on Vimeo.

Memoryhouse – Sleep Patterns from Jamie Harley on Vimeo.

Memoryhouse – The Years Ep

Label: Arcade Sound Ltd

Tracklist

1. Sleep Patterns
2. Lately (Deuxie¦Çme)
3. The Waves
4. To the Lighthouse

Download: Zip

Link: MySpace

DifferentStars

3 Gedanken zu „Von verträumten kanadischen Häusern, die Erinnerungen wecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.