Geheimtipp mit Ausrufezeichen – Okieson

Alternative Country ist ein klassisches Underdog-Genre, nichts für Weicheier, vielmehr für Typen, die der heilen Welt des Mainstream-Country dunkle Töne entgegentrotzen. Die Liste der führenden Verfechter eines zugegeben schwammigen Genres strotzt vor eigenwilligen Songwritern, denen am ehesten die Herkunft gemein ist. Es scheint eben eine amerikanische Angelegenheit zu sein, die europäische Musiker meines Erachtens nicht so recht zu fassen vermögen. Umso erstaunlicher mutet Cupboard Full Of Things der niederländischen Formation Okieson an. Vor allem der oft knarzige, unheimlich passende Ausdruck von Sänger Sebastiaan van Bijlevelt hebt das Album auf derart gutes Niveau, dass man der Platte durchaus Tribut zollen darf.

Bereits der Opener Fix Me Up scharrt erfolgreich mit den Hufen, vermittelt eine dichte, von nachdenklichen Lyrics gekennzeichnete Atmosphäre, während die Musik danach klingt, als hätten Okieson der Kult-Band 16 Horsepower sehr, sehr oft gelauscht. Sich an Meistern zu orientieren, das hat wahrlich noch nie geschadet. Auch wenn die Band mal kräftiger in die Saiten drischt, klingt das durchdacht und stimmig, richtig mitreißend. Trees wäre als so beschaffenes Beispiel zu nennen. Auf dem Titeltrack Cupboard Full Of Things treten die textlichen Qualitäten besonders deutlich hervor, Zeilen wie „A punishing beam of sunlight slaps the day into my face“ bringen Stimmungen auf den Punkt, verstärkt durch ein anschwellendes Arrangement. Das hat Hand, hat Fuß, mehr noch entwickelt eine eigenen Charme, der nicht auf die großen Vorbilder schielt. Vorbildlich auch wie Good Friend, wo die Worte „And I awake into silence/ the impuls as my guide/ shake hands with the devil/ as a good friend by my side“ ein altbekanntes Motiv nicht zum Klischee verkommen lassen und van Bijlevelt einmal mehr eine wohldosierte Performance abliefert, in die eigene Stärke vertraut, nicht wimmert oder Pathos hinzuzieht. Das Album hält den eingeschlagenen Kurs bis zum Ende durch, zupft nicht nur dumm die Klampfe, sondern bedient sich einer bunt gestreuten, immer stimmungsvollen Instrumentierung. Vielleicht fehlen die besonders eingängigen Melodien, welche der Platte gleich beim ersten Hören eine Aufdringlichkeit verleihen könnten. Das freilich sollte den Liebhaber des Alternative Country wenig kratzen.

Okieson haben den düsteren Flair des Genre sehr gut eingefangen! Das darf man bei Europäern durchaus mit Ausrufezeichen goutieren. Cupboard Full Of Things ist ein kleiner, feiner Geheimtipp, dem man auf alle Fälle eine Chance geben sollte.

Link:

MySpace-Auftritt

SomeVapourTrails

Ein Gedanke zu „Geheimtipp mit Ausrufezeichen – Okieson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.