Stippvisite – 08/03/10

Über die Woche hat es wieder einmal einiges an Treibgut in unsere gefühlten Tausenden von Bookmarks gespült. Daran wollen wir die werten Leser wieder einmal teilhaben lassen…

Hörtipp:

Long Grass

Peter von Schallgrenzen hat auf eine neue EP einer absolut famosen Band aufmerksam gemacht und ist nun sturzbesoffen vor Glück. Das kann ich nachvollziehen, denn Her Name is Calla hat ein Händchen für nachdenkliche wie intensive Stimmungen, in denen man aufzugehen vermag. Dass die EP nicht nur auf CD und Vinyl erscheint, sondern auch als kostenloser Download auf der Label-Seite verfügbar ist, verrät Peter ebenfalls. Unbedingt anhören.

Konzerttipp:

Die Liste der SXSW-Teilnehmer ist wie immer sehr lang – aber wie immer gilt es die Rosinen aus dem Kuchen zu picken. Dazu zählen zweifelsohne And So I Watch You From Afar und wer sich das Live-Video zu Set Guitars to Kill ansieht, erahnt sofort, warum die Nordiren mit ihrem Instrumental-Rock in Großbritannien bereits sehr angesagt sind. Die Jungs kommen im April auch nach Deutschland…

Tour-Termine:
21.04.10 Köln – Underground
22.04.10 Osnabrück – Kleine Freiheit
23.04.10 Hamburg – Grüner Jäger
28.04.10 Berlin – Privat Club
29.04.10 Oberhausen – Druckluft
09.05.10 Zürich (CH) – Club Zukunft
10.05.10 Wien (A) – Chelsea

Hörtipp:

Xavier Rudd veröffentlicht im April sein neues Album Koonyum Sun und hat als Vorboten bereits ein Video zu dem Song Time To Smile präsentiert. Nun muss man solch ein mit einer gehörigen Portion World Music versehenenes Good-Vibrations-Lied nicht unbedingt mögen, aber in meinem Fall zeigt es Wirkung.

Geheimtipp:

Manchmal weiß ich, warum ich mich jeden Tag während des Morgenkaffees durch unzählige Blogs und Musikmagazine wühle. Weil es noch immer – wenn auch seltener – den Aha-Effekt gibt. Bei Alternativmusik.de habe ich Birch Book entdeckt und sofort für gut befunden.

SomeVapourTrails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.