Stippvisite 18/06/2010

Hörtipp:

Foto: Svila Adam

Frisch aus dem Briefkasten gefischt: Eine Single namens Monsters von der Wiener Band Francis International Airport. Erschienen auf dem Label Siluh Records, an dem Robert Stadlober beteiligt ist, der mit Gary gerade die gute Platte One Last Hurrah For The Lost Beards Of Pompeji veröffentlicht hat. Doch ich schweife ab. Monsters ist ein wirklich eingängiger Indie-Pop-Song, der sommerlich leicht gelingt – ohne banal oder belanglos zu sein. Runde Sache!

Videotipp:

Die isländische Formation Seabear vermochte sich vor wenigen Monaten mit We Built A Fire erfolgreich in Szene zu setzen. Gerade legte Sóley Stefánsdóttir, ihres Zeichens Mitglied der Band, unter dem Namen Sóley ihre Debüt Theater Island vor. Zu dem Track Blue Leaves gibt es ein wirklich wundervolles, mit Liebe zum Detail komponiertes Video.

Sóley: Blue leaves from morr music on Vimeo.

Downloadtipp:

Riser EP Cover

Ambient kann so schön sphärisch klingen. Gleich einer flauschigen Wolke im Zauberwald flirrt Fieldhead daher. Diesen Eindruck vermittelt wir jedenfalls der kostenlose Download des Tracks Riser, der die auf Gizeh Records im Juli erscheinende, gleichnamige EP ankündigt.

Konzerttipp:

Wer sich eine Abwechslung von der WM gönnen möchte, kann dieser Tage die Ganglians live erleben. Das Album Monster Head Room ist soeben in deutschen Breiten erschienen, wir werden ihm demnächst ausführliche Beachtung schenken. Wer Abgedrehtheit als hohe Kunst ansieht, wird an den Ganglians definitiv nicht vorbeikommen.

Ganglians – Monster Head Room by souterraintransmissions

18.06.2010 Hamburg – Molotow
19.06.2010 Dresden –  Ostpol
22.06.2010 Berlin – Bang Bang Club

Das soll es auf die Schnelle auch schon wieder gewesen sein…

SomeVapourTrails

3 Gedanken zu „Stippvisite 18/06/2010

  1. Bin während dem Anhören des Hörrtipps ein bisschen rumgesurft und dann hat der Player gleich noch was nachgelegt. Feet of Clay stand da. Ist das auch von diesen Francis pipapo Flughafen?? Ziemlich feines Teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.