Zart schmelzendes Easy Listening – Lana Mír

Sucht jemand nach einer verführerischen Frauenstimme, die sich seidenweich auf sanft luftigem, retroesquem Pop bettet? Dann sollte man Lana Mír eine Ohr leihen. Die in der Ukraine geborene und nun in New York lebende Sängerin veröffentlicht am 24. August ihr selbstbetiteltes Debüt und präsentiert sich hierauf überaus talentiert. Ich möchte ihren Stil im besten Sinne als charmantes Easy Listening titulieren, das zart schmelzend in die Ohren gleitet. Freilich will ich einräumen, dass diese Art Musik nun wahrlich keine virtuosen Neuerungen zu bieten hat. Solange der Vortrag jedoch derart apart präsentiert wird, darf gerne weiter auf ausgetrampelten Pfaden lustgewandelt werden. Doch alle Worte und Beschreibungsversuche sind Schall und Rauch, lassen wir die Künstlerin doch selbst die besten Argumente dafür liefern, warum man sich ihren Namen einprägen sollte.

Wer nun so wie ich in Begeisterung verfallen ist, sollte sich bei Muruch den kostenlosen Download von I Wanna Be Adored nicht entgehen lassen.

Ich will auch gerne gestehen, dass ich nicht einfach tolle englischsprachige Blogs lesen musste, um auf die werte Dame aufmerksam zu werden. Der stets geschmackssichere Felix von Beautiful Sounds hatte bereits vor einigen Wochen auf Lana Mír hingewiesen und ein Video von Summertime gepostet.

Lana Mir erscheint am 24. August auf Unfiltered Records.

Link:

MySpace-Auftritt

SomeVapourTrails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.