iamamiwhoami: Klopapierfantasien für den intellektuellen Lokus

Ich geb zu, ne Zeit lang brannte ich für das Internetphänomen. Wir waren uns ganz sicher, hinter der Kampagne steht Chris Cunningham und alles wird in einem nie dagewesenen sinnekitzelnden Feuerwerk enden. Irgendwann dann, stieg ich aus, es war schlicht und einfach kein Vergnügen mehr, der Spur weiter zu folgen. Auch musikalisch wurd’s so eher nett statt klasse. Dass es wieder etwas Neues gibt von iamamiwhoami verrieten mir die zunehmenden Sucher, die über Google auf unsere Seite stießen. ; john ist das neue Video betitelt und zeigt in stylischen Bildern ein Auf-dem-Bett-Rumgehüpfe, dessen Kryptik in der Verwendung von Klopapierrollen als Matrazenbau gipfelt. So erkannte gleich ein Fan auf Youtube – Iambounty (die Fanseite) – Bounty = Klopapierhersteller. Letztlich ist Sinn der ganzen Sachen wohl allein, viele vermeintliche Spuren zu legen und Assoziationsketten bei den Hörern/Zuschauern in Gang zu bringen. Genau das ist iamamiwhoami, nicht mehr und nicht weniger. Musikalisch gesehen bewegt sich das Projekt im ok-gutem Mittelfeld, weit hinter Röyksopp, Aphex Twin und Ladytron. Eben jenes Versprechen, wir hätten es mit Genialität und Grandiosität zu tun, wurde klanglich nicht eingehalten.

iamamiwhoami – ; john

Bisher erschienen sind folgende Videos:

1. „Prelude 699130082.451322-5.4.21.3.1.20.9.15.14.1.12“ („goat“)
2. „9.1.13.669321018“ („owl“)
3. „9.20.19.13.5.723378“ („whale“)
4. „13.1.14.4.18.1.7.15.18.1.1110“ („bee“)
5. „15.6.6.9.3.9.14.1.18.21.13.56155“ („llama“)
6. „23.5.12.3.15.13.5-8.15.13.5.3383“ („monkey“)
7. „b“
8. „o“
9. „u-1“
10. „u-2“
11. „n“
12. „t“
13. „y“
14. „20101001“
15. „20101104“
16. „20101109“
17. „101112“
18. „101112-2“
19. „101113“
20. „101114“
21. „101115“
22. „http://towhomitmayconcern.cc/“ (gelöscht am 16. November)
23. „101115-2“
24. ‚; john‘

Die Videos der In Concert-Reihe („101112“ – „101115-2“, „20101001“, „20101109“, und „http://towhomitmayconcern.cc/“) könnt ihr euch auf www.iamconcert.com ansehen.

Als digitale Singles veröffentlicht wurden bisher:

  • „b“ (15 März 2010)
  • „o“ (11 April 2010)
  • „u-1“ (3 Mai 2010)
  • „u-2“ (7 Mai 2010)
  • „n“ ( 4 Juni 2010)
  • „t“ (30 Juni 2010)
  • „y“ ( 5 August 2010)
  • „In Concert“ (4 Dezember 2010)
  • „In Concert; b“ (4 Dezember 2010)
  • „In Concert; o“ (4 Dezember 2010)
  • „In Concert; u-2“ ( 4 Dezember 2010)
  • „In Concert; n“ (z 4 Dezember 2010)
  • „In Concert; t“ (4 Dezember 2010)
  • „In Concert; y“ ( 4 Dezember 2010)
  • „In Concert; .“ ( 4 Dezember 2010)
  • „; john“ (15 May 2011)

Remixe:

  • „b – Tara Busch Remix“ ( 19 April 2010)
  • „o – Adrian Lux Remix“ ( 29 April 2010)
  • „n – Eineinmeier Remix“ (25 Juni 2010)
  • „u – The Blacksmoke Organisation Remix (8 Juli 2010)
  • „u – Khonnor Remix“ (16 Juli 2010)
  • „t – Tele Tele Remix“  (24 September 2010)
  • „y – Zoo Brazil Remix“ (3 November 2010)

Quelle: Wikipedia (englisch), die Seite ist sehr ausführlich und bietet Beschreibungen aller Videos + Hintergrundfakten. Knapper gehalten sind die Infos auf der deutschen Wikipedia.

DifferentStars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.