Free Mp3s: Nordlichternde Jul-Songs + der beste Adventskalender überhaupt

Es ist doch so im Leben, nimmt man einen Regenschirm auf den Spaziergang mit, dann scheint die Sonne. Lässt man jedoch optimistisch den Regenschutz daheim, endet man patschnass geregnet. So geht’s gerade uns. Wir waren uns nicht so sicher, ob wir es schaffen würden, den Klingenden Adventskalender 2013 jeden Tag fleißig mit tollen neuen Weihnachtsliedern zu bestücken. Nun, da wir vorsichtig auf die Weihnacht-Song-Liste umgeschwenkt sind, die täglich wächst, finden wir mehr sehr feine Töne denn jemals zuvor und andere störende Widrigkeiten treten in den Hintergrund. Hätten wir also doch beim guten alten Adventskalender bleiben sollen. Hinterher ist man immer schlauer, ihr wisst schon.

Als kleine Entschädigung wollen wir euch hier den besten Adventkalender online vorstellen. Der Alternativ Julkalender besticht erstmal dadurch, dass ich außer der Musik nichts verstehe, ist dieser doch komplett in Norwegisch gehalten. Macht aber nichts, hinter den Türchen verbergen sich speziell und exklusiv für den Julkalender produzierte Kleinode der skandinavischen Indie- und Alternativ-Szene. Die Genre-Vielfalt könnte diverser nicht sein. Von Twee über Electropop bis hin zu Deathmetal ist alles dabei.

Da alle 2011er-Adventskalendertürchen inzwischen als kostenlose Compilation erhältlich sind, möchte ich auch heute meine Lieblings-Jul-Lieder vorstellen.

Nive Nielsen & The Deer Children – Christmas Song

Weihnachten und Twee Pop gehören für mich zusammen wie Tannenbaum und Butterplätzchen. Klar, dass mir da der verspielte Christmas Song sehr gefällt. Bandleaderin Nive kommt aus Grönland und gehört zum Volksstamm der Inuit. Laut Bandinfo spielte sie ihr allererstes Konzert gleich für die dänische Königin im staatlichen Fernsehen. Außerdem war sie an der Seite von Colin Farrell im Hollywood-Fillm The New World zusehen.

Links: Offizielle Bandpage, Facebook

 

Scarlet Chives – Det Er Hvidt Herude

Scarlet Chives ist in Dänemark beheimatet und liefert eine außerordentlich interessante Neuinterpretation eines dänischen Volksliedes. Det Er Hvidt Herude (Es ist weiß hier) basiert auf einem Gedicht von Steen Steensen Blicher, 1914 komponierte Thomas Laub die Musik. Das Lied beschreibt einen besonders kalten, erbarmungslosen Winter, in dem das kalte Weiß alles Leben erstickt, selbst die Vögel singen nicht mehr. Freunde von Noisepop und Post-Rock sollten hier besonders am Ende auf ihre Kosten kommen.

Link: Facebook

PHAEDRA – The Sun Praising Party

Mythisches Flair jeglicher Art, begeisterte mich schon immer, ganz besonders dann, wenn’s mit Augenzwinkern verbunden ist. Ich mag das leicht Exaltierte dieses Liedes. Die norwegische Sängerin selber beschreibt ihre Musik so: „Phaedra plays a mix of dream folk and psychedelia with a dash of blues and soul; sacred death hymns and shimmering atmospheres hand in hand with enchanting melodies and crystalline vocals all shrouded in a dark veil of mystery“. Ich werde mir für die Zukunft das Genre „Dream Folk“ merken, als Deam-Pop-Liebhaberin kann ich natürlich nie genau genug differenzieren.

Links: Homepage, Facebook

ANANA – Snø

Anana (Anniken Jess Iversen) hat 2011 den meiner Meinung nach schönsten Song beigesteuert. Leider gab’s im vergangenen Jahr keinen Stream zum Einbetten bei uns, umso schöner, dass wir dies jetzt nachholen können. Snø verklanglicht wunderbar die kalten Schneeflächen, die Sehnsucht nach Liebe und eine Zuflucht in eisigen Zeiten. Wir in Berlin hingegen begrüßen zur Zeit jede Schneeflocke persönlich und wünschen uns mehr von diesem natürlichen Weihnachtsschmuck.

Link: Facebook

Den vollständigen Alternativ Julkalender 2011 könnt ihr hier anhören. Zum aktuellen geht da lang.

Viel Spass damit!

DifferentStars

Unsere Liste mit den Weihnachtsliedern 2012 updaten wir täglich. Vorbeischauen lohnt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.