Lauschrausch I: Flume

2013 ist die Zeit gekommen, Musik auch einmal ohne viele Worte zu empfehlen. Wir schreiben zwar lang und gern, können uns aber auch begeistert zurücklehnen und die Musik sprechen lassen. Daher heißt es ab jetzt öfter einmal: Lauschrausch!

Bis vor ein paar Tagen hatte ich noch nie von einem australischen Jungspund namens Flume, seines Zeichens Schmied vorzüglicher Beats, gehört. Ein Versäumnis! In seiner Heimat hat sich Flume bereits eine Fanbase erspielt, mit seinem gleichnamigen, auf dem Label Transgressive Records erschienen Debütalbum wird er nun wohl auch sehr schnell europäische Fans gewinnen. Star Eyes etwa ist ein entspannt und zugleich hip-hopig pumpernder, fein gesampleter und mit ordentlich RnB-Flair ausgestatteter Track, der herrlich gelöst im Ohr brummt. Also auf in den Lauschrausch!

Den kostenlosen Download dieses Tracks gibt es auf dem Magnet Magazine.

Wer Flume live erleben möchte, hat dazu am 18.01.2013 im Berliner Gretchen die Gelegenheit.

Viel Vergnügen!

SomeVapourTrails

Ein Gedanke zu „Lauschrausch I: Flume

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.