Lauschrausch XXX: Neon Wolf

Also meinen Segen haben sie! Wenn ich mir die irische Formation Neon Wolf so anhöre, dann weht mir ein angenehm euphorischer Indie-Rock um die Ohren. Zumindest 2 Tracks der soeben erschienen EP Love Lost In Design gelingt die große Geste, den infektiösen Refrain. Wo Indie-Rock oft hibbelig auf und ab hüpft, mit einer verzweifelten Hektik wie sie sonst nur vor einem ewig besetzten WC angebracht ist, schaffen es Neon Wolf vorzüglich, einen charismatischen Mitsingrefrain aus den Boxen zu schmettern. Highlight der EP ist der Song We Own The Sky. Ein Track, der ins Mainstreamradio ebenso passt wie zu jungendlich-alternative Wellen. We Own The Sky materialisiert das Firmament zwischen Gitarrenakkorden, birgt Überschwang, Pathos und Ekstase. Ähnlich temperamentgeladen präsentiert sich All Of It’s Yours. Auch hier haben wir es mit einem starken Dreiminüter zu tun, der ohne viel Palaver auf den Punkt kommt und wuschige Gitarren mit samtkehliger Energie paart. Love Lost In Design vermag mich zu beschwingen, ist schmissig, hat Pfiff. Wie gesagt, meinen Segen haben Neon Wolf. Ich halte schon mal Ausschau nach ihrem Debütalbum, voll Genuss im Lauschrausch schwelgend.

lovelostindesign

Love Lost In Design ist am 24.05.2013 auf SIIICK Records erschienen.

SomeVapourTrails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.