Ins Licht gegangen – Almut Klotz

klotz_und_dabeler_3_von_4-Robin_Hinsch
Photo Credit: Robin Hinsch

Die Tragik der Kunst besteht auch darin, dass sie die Realität nur vorübergehend in den Schatten stellen kann. Das Kunstwerk steht nicht für sich allein, es zeigt auch das Antlitz des Künstlers. Ein Lied etwa ist nicht einfach nur ein Lied, sondern birgt immer die Gesichter von Sängern und Musikern. Wohl auch deshalb tut es weh, wenn man vom Tode eines Sängers oder einer Sängerin liest. Sobald man ein Werk in die eigene Gefühlswelt gelassen hat, ist Sänger oder Sängerin im eigenen Herzen verankert. Als ich heute vom Tod von Almut Klotz erfahren habe, war ich entsetzt. Schlichtweg weil ich das Album Lass die Lady rein in den letzten Wochen liebgewonnen habe, wie hier nachzulesen ist. Almut Klotz & Reverend Dabeler haben ein wunderbares Album geschaffen, intelligenten Deutschpop mit Pfiff und Augenzwinkern angeboten. Viel von der Leichtigkeit dieser schönen Platte geht freilich nun flöten, wenn man das Album mit dem Wissen um den Tod der Sängerin hört. Plötzlich lässt ein Titel wie Geh in das Licht nur Traurigkeit zu. Diese Gospelnummer bekommt eine Dimension des Abschieds, die das Herz aufjaulen lässt. Die Lesart ändert sich, Worte fallen auf die Waagschale, auch weil Werk und Schöpfer einfach nicht zu trennen sind. Das ist das Schicksal der Kunst, dass sie die Realität eben nicht ausblenden kann. Lass die Lady rein gewinnt als Albumtitel plötzlich einen Deutung à la Knockin‘ on Heaven’s Door. Und doch sollte man das Album in seiner Lebendigkeit mögen und nicht als Requiem verstehen. Almut Klotz ist in das Licht gegangen, doch unabhängig von aller Trauer geht diese Platte mitten ins Herz. Weil sich Kunst eben doch ein Stück weit vom Drama der Realität loslösen kann, ein bisschen zumindest. Mit diesem Bisschen im Gepäck darf man sich auch von Lass die Lady rein beglücken lassen. Trotz dieser traurigen Nachricht…

Almut Klotz ist in der Nacht vom 15. auf den 16. August 51-jährig nach langer Krankheit gestorben. Das Album Lass die Lady rein erscheint am 23.08.2013 auf Staatsakt.

SomeVapourTrails

Ein Gedanke zu „Ins Licht gegangen – Almut Klotz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.