Lauschrausch XXXVI: Lily & Madeleine

Ich hatte bereits im Frühjahr auf die aus Indianapolis stammenden Schwestern Lily & Madeleine hingewiesen, nachdem ich auf das klienicum über das Duo gestolpert bin. Heute möchte ich dem werten Leser diese Empfehlung nochmals ein wenig aufdringlicher nahelegen. Schlichtweg weil die EP The Weight Of The Globe derzeit als kostenloser Download samt Möglichkeit einer kleinen Spende auf Noisetrade verfügbar ist. Lily & Madeleine sind erfreuliche Vertreterinnen der Spezies Teenager, sie füllen ihre adoleszenten Sangesstimmen mit Nachdenklichkeit und Sehnsucht, sie klingen lieblich und fragil, angenehm ernsthaft und souverän, ohne jedoch altklug zu wirken. Solch folkiges Singer-Songwritertum hat eine umwerfende Stilsicherheit, eine klassische Schönheit, eine melodiöse Eleganz. Es ist eine nicht zu unterschätzende Qualität, sich den Aufdringlichkeiten des Zeitgeistes zu erwehren, speziell bei Teenagern. So wie es freilich auch eine hervorstechendes Merkmal sein kann, dem Zeitgeist hemmungslos zu frönen. Im Falle von Lily & Madeleine gilt das Lob einer klugen Schlichtheit, der Fähigkeit Songs eine klare Struktur zu verleihen. Im Verbund mit dem wunderbaren Gesang ist dieses Songwriting ein großes Versprechen, dass wohl bereits mit dem anstehenden Debüt endgültig eingelöst werden wird. Die beiden Amerikanerinnen sollte man sich ins Notizbuch schreiben und mit einigen Ausrufezeichen versehen. Wer The Weight Of The Globe mit atemberaubenden Balladen wie Back To The River oder dem melancholischen Pop von Tired hört, wird die Schwestern keinesfalls vergessen wollen!

lilyandmadeleine_cover

Das selbstbetitelte Album von Lily & Madeleine erscheint am 29.10.2013 auf Astmathic Kitty.

SomeVapourTrails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.