Ungeschliffene Rohdiamantinnen – PINS

Nicht jede Existenz einer auf Aufmüpfigkeit getrimmten Girl-Band ist gleich als feministisches Statement zu werten. Dennoch bin ich durchaus der Meinung, dass es ruhig mehr weibliche Wucht in der Musik geben darf. Solch Bands sind das nötige Pendant zu all den musikalischen Püppchen, die Musik zur Anschauungssache machen. Nun existieren sicher nicht wenige großartige Singer-Songwriterinnen, die bereits beträchtlichen Anteil am emanzipatorischen Fortschritt in der Musik haben, aber rein weibliche Formationen begraben auch etablierte Vorurteile, wonach bestimmte Musikinstrumente nicht für Frauen gemacht seien. Die vier Damen der aus Manchester stammenden Formation PINS sind aber nicht einfach nur Quotenmädels, die mächtig drauflos lärmen. Die PINS sind vielmehr ungeschliffene Rohdiamantinnen, an die besser kein Label Hand anlegen sollte.Das dieser Tage erscheinende Albumdebüt Girls Like Us besticht als Parforceritt, zeitigt einen atemberaubenden eigenen Sound. Dass dieses Werk von einer Girl-Band stammt, scheint bestenfalls das Tüpfelchen auf dem i.

PINS2_Elle_Brotherhood

Photo Credit: Elle Brotherhood

 Weiterlesen