Free Mp3: Jenny Scott – Let it snow

original-let_it_snow_cover

Da nun denn doch der schöne, goldene Oktober Geschichte ist und hier der sehr trübe November sein graues Gesicht zeigt, wird es nun endlich Zeit nicht nur Weihnachten, sondern auch den Schnee herbei zu sehnen. Diverse Online-Orakel versprechen die ersten Schnneeflocken Mitte der Woche. Bis hinein ins Flachland sollen sie uns erfreuen. Ob’s ganz bis nach Berlin reicht, ist noch nicht sicher. Erstaunlich früh hat in diesem Jahr hingegen die Weihnachtssaison in der Musikwelt begonnen. Noisetrade und Bandcamp quellen schon über und Mary J. Bliges Weihnachtsalbum stürmte schon im Oktober die US-Charts. Die spinnen, die Amis, so sehr ich Christmas Songs liebe – aber das ist so spannend wie Kaffee mit 10 Stück Zucker.

Die lieben Herren und Damen MusikerInnen aus der Heimat sind, was die Liebe zur Weihnachtsmusik betrifft, da leider ganz gegenteilig, viel zu zurückhaltend. Jenseits der Schlagerwelt bleibt Weihnachten meist unbeachtet. Umso mehr freue ich mich jedes Mal, wenn ich ein Kleinod aus unsere Gefilden  finde. Laut ihrer Webpräsenz klinge der Name Jenny Scott zwar very british, allerdings sei die Singer-Songwriterin in Deutschland aufgewachsen und lebe in Köln. Jenny Scotts Coverversion von Let it snow ist wunderbar unkitschig, dafür schön jazzig geraten. Da wundert nicht, dass sie die sehr verehrte Ella Fitzgerald zu ihren Idolen zählt. Ein bisschen blutet allerdings auch mein Herz an dieser Stelle, so so sehr würde ich mir mal eine jazzige Variante eines traditionellen deutschen Weihnachtsliedes wünschen. Nicht immer nur diese Handvoll immer wieder gecoverter angelsächsischen Klassiker. Aber nun gut, ich bin zu streng in dieser Hinsicht, ich weiß… Die Homepage von Jenny Scott bietet noch weitere sehr feine, nicht-weihnachtliche Songs die sie obendrein noch verschenkt. Wer sich jetzt schon verliebt hat, der kann sie am 29. November 2013 im vielFACH in Köln live erleben.

Download auf Noisetrade:

Link: Jenny Scott Homepage

DifferentStars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.