Lauschrausch XLVII: Paolo Nutini

Wenn ich mich 2014 auf ein spezielles Album freue und dabei noch auf meine überenthusiastische Co-Bloggerin beruhigend einreden darf, dann steht außer Frage, dass Paolo Nutini endlich, endlich eine neue Platte herausbringt. Nach dem großartigen Sunny Side Up (2009) wurde es viel zu still um diesen sympathischen Schotten mit seiner charismatischen, mitunter wunderbar krächzigen Stimme. Nun aber meldet er sich heute mit seiner ersten Single Scream (Funk My Life Up) zurück. Jene klingt ungefähr so, als wäre Nutini in den vergangenen fünf Jahren um 50 Lenze gealtert und von Mousse T. wieder zum Leben erweckt worden. So gewöhnungsbedürftig, so unerwartet, so gut! Dieser Track taugt auf alle Fälle für einen beschwingten Lauschrausch, überbrückt die Zeit bis zum April, wenn das Album Caustic Love dann endlich, endlich veröffentlicht wird. Ich freue mich darauf!

SomeVapourTrails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.