Lauschrausch LV: Where Did Nora Go

4081 kopi beskåret

Anfang 2013 habe ich bereits auf Where Did Nora Go verwiesen. Hinter diesem Projekt steckt die in Kopenhagen ansässige Sängerin und Cellistin Astrid Nora. Das gleichnamige Album von Where Did Nora Go präsentierte sich vor über einem Jahr als stimmungsvoller, kammermusikalischer Pop voll Souligkeit und fein in Szene gesetztem Cello. Damals habe ich mich zu folgendem Vergleich hinreißen lassen: „Wer skandinavische Tiefe mit einem zarten Hauch Shirley Bassey verknüpft hören möchte, kann und soll sich dieser Platte nicht entziehen!“. Dieser Tage habe ich mit Freude vernommen, dass für September ein neues Werk namens Shimmer geplant ist. Vorab darf man sich schon an der Single Shelter erfreuen. Shelter erweist sich als ein in die Aura der Rätselhaftigkeit getauchtes Lied, das vor getragener Eleganz strotzt. All das spiegelt sich auch im Musikvideo zu Shelter wider. Kurzum, auch mir begegnet eine derart vollendetes musikalisches Talent nicht alle Tage. Ich freue mich bereits sehr auf das anstehende Album und rate den Lesern, sich der edlen Aura von Astrid Noras Stimme doch ebenfalls ganz und gar hinzugeben.

Shimmer soll am 05.09.2014 auf G-Records erscheinen.

Konzerttermin:

14.06.2014 Berlin – Koffer (Nordlichtklub)

SomeVapourTrails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.