Lauschrausch LVIII: „Weird Al“ Yankovic

Die Parodie ist eine Kunst- und Unterhaltungsform, an der sich zwar viele versuchen, doch nur wenigen großen Scherzkeksen ist diese Begabung wirklich in die Wiege gelegt. Zu eben jenen zählt seit Jahrzehnten Weird Al“ Yankovic, der schon in den Achtzigern mit großartigen Musikvideos wie Fat zu begeistern wusste. Die Parodie auf Michael Jacksons Bad nahm die im Original fast verherrlichte Gang-Kultur ordentlich auf die Schippe. In den Neunzigern vermochte Smells Like Nirvana den damaligen Grunge-Hype auf brilliante Weise zu sezieren, auch dieser Clip genießt zweifelsohne Kultstatus. Yankovic verstand es stets, popkulturelle Paradigmen herauszuarbeiten oder Lieder völlig aus dem Bedeutungskontext zu reißen. Aus Coolios Gangsta’s Paradise wurde so Amish Paradise, das die Vorzüge des fortschrittsverweigernden Lebens der Amischen berappte. Ebenfalls köstlich fällt seine Antwort auf Green Days American Idiot aus. Canadian Idiot suhlt sich in Unmengen an kanadischen Klischees: „Well maple syrup and snow’s what they export/ They treat curling just like it’s a real sport“ oder „Sure they got their national health care/ Cheaper meds, low crime rates and clean air/ Then again well they got Celine Dion„.

Dieser Tage nun erscheint mit Mandatory Fun das neueste Werk dieses tollen Komikers. Und mit seiner Version von Royals, dem Smash-Hit der Neuseeländerin Lorde, zeigt sich Yankovic einmal mehr in Höchstform. Wo das Original noch als Abgesang auf das glamouröse Leben königlicher Herrschaften glänzt, wird bei Yankovic daraus Foil, vordergründig eine Hymne an die vielseitig verwendbare Alufolie, die im Verlauf zu einer beißenden Satire über Verschwörungstheorien gerät. Und auch hier gilt, das zu diesem Song fabrizierte Musikvideo ist an humoristischer Genialität nicht zu überbieten. Der vielen Worte kurze Botschaft: Ansehen und lauthals loslachen!

mandatoryfun

Mandatory Fun erscheint am 25.07.2014 auf RCA Int./Sony Music. 

SomeVapourTrails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.