Grey’s Anatomy Soundtrack: Folge 1014 Heimlichtuereien (Streams + Mp3s)

Episode 10×14

“Heimlichtuereien”

OT: “You’ve Got to Hide Your Love Away”

 

Greysanatomy-title

 

Uhm, oh,…. von mir gibt’s heute leider keine Lobesworte über den Soundtrack. Don’t You Forget About Me von den Simple Minds war für mich die Hymne meiner frühen Teeniezeit. The Breakfast Club, zu dessen Soundtrack der Song der Schotten gehörte, mein absoluter Lieblingsfilm. Nicht zu vergessen: Molly Ringwald meine noch viel absolutere Lieblingsschauspielern. Als ich mir das erste Mal mit dem gerade neu erfundenen, färbenden Schaumfestigerzeugs die Haare rötete, dachte ich nur an sie. Mit Pretty in Pink überzeugte sie mich sogar kurzfristig davon, dass die Mädchenfarbe mit Überzeugung tragbar sei.

Im Radio dudelte das Lied auf und ab und ich habe lauernd neben der Aufnahmetaste meines Kassettenrecorders gesessen, um im richtigen Moment „Record“ zu drücken und Dont‘ You Forget About Me bis zum nächsten Bandsalat hoch und runter dudeln zu können (für den Fall, dass es im Radio gerade mal nicht lief).

Für „so richtig gute“ Musik konnte mich dann erst 1988 MTV nach Anschluss unseres Kleinstädtchens ans Kabelnetz begeistern. So erwählte ich mit Cindy Lauper die nächste rothaarige Heldin.

Das alles hat mit der heutigen Grey’s Anatomy Episode nur wenig zu tun. Die Coverversion von The Wind & The Wave ist so belangloses Tralala und wurde schon von einer Millionen Coverbands mit mehr Gefühl auf sämtlichen Dorffesten der Republik dargeboten. Der von uns ansonsten sehr geschätzte Sleeping At Last klingt bei seiner Version des Cindy Lauper Klassikers zwar sehr gefühlig und nett anzuhören, hat allerdings mit eigenen Kompositionen schon mehr überzeugt.

J2 ist da schon ein Highlight des Heimlichtuerein-Soundtracks. Ich mag und mochte Michael Jackson nie und fand Man in the Mirror gar unerträglich. Diese Version lass ich mir aber gerne gefallen.

Zu guter Letzt (oder auch nicht gut, zuletzt). Bei Don’t You Want Me will ich tanzen und 80er-Pathos fühlen. Dies nun geht bei der Interpretation von Young Summer so gar nicht. Schön anzuhören ist es aber, zugegeben.

So insgesamt ist es eh so, ich könnte das 80er-Revival vielleicht genießen, wenn ich nicht schon das Original erlebt hätte. Das Kaufen von neuen Klamotten ist nach wie vor ein Alptraum. Jahrelang hab ich mich für Fotos von mir mit neongrün leuchtenden Pullovern geschämt, jetzt kehrt das alles wieder. Noch nicht in grün, aber das allgegenwärtige Gelb kommt dem schon sehr, sehr nahe. Ihr dürft mir da aber alle auch sehr gerne widersprechen.

The Wind & The Wave – Don’t You Forget About Me (Simple Minds Cover)

Link: thewindandthewave.com

 

Sleeping at Last – All Through The Night (Cindy Lauper Cover)

Links: Noisetrade (Free EP) , Facebook

 

J2 feat. Cameron The Public – Man in the Mirror (Michel Jackson Cover)

Links: cameron.fm, j2producer.com

 

Young Summer – Don’t You Want Me (Human League Cover)

 

Free Mp3:

Link: youngsummermusic.com

Viel Spass damit!

DifferentStars

5 Gedanken zu „Grey’s Anatomy Soundtrack: Folge 1014 Heimlichtuereien (Streams + Mp3s)

  1. Inwieweit grandios? Die 80er waren ganz furchtbar und begannen denkbar schlecht, da ich genau 1980 eingeschult wurde. Ich hab die Schule immer gehasst, obwohl ich mit viel Faulheit durchgesegelt bin bis zum mittelmäßigen Abi. Das einzige was fehlt, ist MTV. Das war für mich eine richtige Offenbarung und ich vermisse die kunstvollen Musikvideos, für die ja heute leider kaum noch Geld da ist. Erinnerst du dich noch an die ersten Bioläden? Das Zeug war ungenießbar, dafür waren natürlich die Grünen noch eine soziale Partei und nicht ne Bio-FDP.

  2. Die 80er waren als Bonbonfarben-Jahrzehnt so furchtbar, dass sie schon wieder gut waren! Aber musikalisch doch sehr ertragreich. Die ganzen Ausläufer von New Wave! Die Smiths! Ich mochte damals sogar noch U2!

    Oh weh, die ersten Bioläden. Ich komme ja aus Freiburg, da waren die schon sehr früh en vogue. Von ultradogmatischen Müslis betrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.