Free Download: Paste Holiday Sampler 2014

English/Deutsch

Maybe I am too choosy, maybe I am too moody. But really, I am disappointed. I was really looking forward to hearing the new Paste Holiday Sampler. It had been a great gift in the past two years. Just the other day I told my dear love-and-co-blogger how sad I was that Paste had dropped their Christmas tradition of releasing a great compilation with fine Christmas tunes. And now, one day before Christmas it’s up and disappointing. There are a couple of great tracks on it, for sure, BUT we already featured those on our blog. Nothing new, nothing spectacular. I somehow have the feeling something is still missing in the holiday music list 2014. I can’t even tell what it is. We had great songs this year and still. Maybe I got infected by the „No Christmas hit single for twenty years“-virus which is spreading widely these days. I guess Guuzbourg started it with his question as to why there aren’t any new Christmas classics. Funny how the „big media“ steal topics from bloggers without digging deeper. While NME, the Guardian, the Washington Post, the Star and many others are busy with remembering the good old past and blaming capitalism for the dead of the christmas single, SomeVapourTrails and Guuzbourg nominated Low’s Christmas album for „NEW CHRISTMAS CLASSICS“. And still there’s this unanswered question. Aren’t there any christmas songs with the potential of becoming a mainstream hit single or is the music business too stinky to spend enough money for a decent promotion campaign? Or are too many holiday tunes just drowning in the overload of Christmas releases which are published each year? Maybe Jingle Bells Rocks!, the amazing documentary about legendary Christmas songs and Christmas music lovers, made us realize that we all are missing something. And each year Stubby, Christmas A Go Go, Christmas Underground and a few other passionate bloggers are trying to find it.

Vielleicht bin ich zu wählerisch, vielleicht bin ich zu launisch. Aber ernsthaft, ich bin enttäuscht. Ich habe mich sehr auf den neuen Weihnachtssampler vom Paste Magazine gefreut. Er war in den vergangenen immer ein sehr schönes Geschenk für uns. Erst gestern, meinte ich bedauernd zu meinem Liebsten und Co-Blogger, dass es schade sei, dass das Paste Magazine mit dieser schönen Tradition gebrochen habe. Und nun, da die Weihnachtscompilation wider Erwarten doch da ist, überraschend später zwar, aber immerhin, bin ich sehr enttäuscht. Zwar sind ein paar tolle Tracks dort zu finden, diese haben wir euch jedoch schon vorgestellt. Nichts Neues und vor allem nichts Spektakuläres. Mir fehlt in diesem Jahr noch das gewisse i-Tüpfelchen in der Weihnachtsmusik-Auslese. Ich kann nicht genau sagen, was es ist, nur dass es eben fehlt. Vielleicht hat mich aber auch nur der „Keine Weihnachts-Hit-Single seit 20 Jahren“-Virus angesteckt, von dem alle zur Zeit befallen scheinen. Ausgelöst wurde dies wohl von Guuzbourg, der fragte, warum es keine Christmas Classics gebe, die jünger als 20 Jahre sind. Es ist immer wieder lustig (und natürlich auch traurig), wie die großen Medien Themen aus der Blogosphäre aufnehmen, ohne wirklich tief zu schürfen. Während es NME, the Guardian, the Washington Post, the Star und einige andere, hauptsächlich dabei belassen, der glorreichen Vergangenheit nachzutrauern und dem Kapitalismus die Schuld am Tod des Weihnachtshits zu geben, haben SomeVapourTrails und Guuzbourg jüngst das Weihnachtsalbum von Low zum neuen Christmas Classics nominiert. Unbeantwortet bleibt weiterhin die Frage: Gibt es einfach keine Weihnachtssongs mehr, die das Potential zum Super-Mainstream-Hit haben, oder ist die Musikindustrie einfach zu geizig, um genügend Geld für eine umfassende Promotionkampagne in die Hand zu nehmen? Vielleicht aber, gehen auch zu viele wirklich tolle Christmas Songs unter in den Massen an jährlichen Weihnachtsveröffentlichungen. Vielleicht hat uns Jingle Bells Rocks!, die grandiose Doku über legendäre Christmas-Hitsingles und Weihnachtsmusik-Fanatiker erst spüren lassen, dass heute etwas fehlt. Die Suche geht weiter, zusammen mit Stubby, Christmas A Go Go, Christmas Underground und einigen anderen leidenschaftlichen Musikblogger. Schaun mer mal was da noch kommt.

Paste Holiday Sampler 2014

1. Swear and Shake – “Santa, My First Love”
2. Sinclair – “This Christmas”
3. River Whyless – “Jingle Bells”
4. Powerkompany – “I’m Sorry About Last Christmas”
5. Over the Rhine – “Blood Oranges In the Snow”
6. The Oh Hellos – “Every Bell on Earth Will Ring”
7. Odessa – “Silent Night”
8. Dwayne Shivers – “Come Thou Long Expected Jesus”
9. James Apollo – “Trim Another Tree”
10. Field Report – “On Christmas Eve”

DifferentStars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.