Free Download: The Oh Hellos‘ Family Christmas Album

English/ Deutsch

So far we’ve featured a lot of artists from North America in this year’s Christmas special. It seems quite remarkable to me that we haven’t had a traditional Christian tune from the US so far. But regular readers might know that I’m a bit skeptical about devout Christian music. I often despise Christian bands and singer-songwriters, especially from the Bible Belt. They are either overly excited, almost bursting with joy, or they are so devout and ardent that it seems that their faith doesn’t allow them to smile. Maybe that’s why I like The Oh Hellos‘ Family Christmas Album, because it combines the folk spirit and the tradition of carols. It’s a timeless piece of music, beautifully arranged, carried by an laid-back festive attitude. This easy-going sound isn’t bigot at all. The Oh Hellos‚ offer a fine album for people who can tell the difference between belief and possession. (Thanks to Nico for suggesting it!)

Free Download: (Noisetrade / Bandcamp)

Wir haben bislang sehr viele Musiker aus Nordamerika in unserem diesjährigen Weihnachtsspecial vorgestellt. Es erscheint mir deshalb bemerkenswert, dass wir noch gar kein traditionelles, christliches Lied aus den Staaten im Angebot haben. Aber treue Leser wissen vielleicht, dass ich übertrieben tiefgläubiger Musik ein wenig skeptisch gegenüberstehe. Ich verschmähe christliche Bands und Sänger, speziell wenn sie aus dem Bible Belt kommen. Meist sind selbige völlig von der Rolle, platzen vor Freude, oder aber sie geben sich so strenggläubig und inbrünstig-ernst, dass man den Eindruck erhält, ihr Glaube verbiete jedwedes Lachen. Und genau deshalb mag ich das The Oh Hellos‘ Family Christmas Album, schlichtweg weil es Folk mit der Tradition englischsprachiger Weihnachtslieder kombiniert. So entsteht ein zeitloses, wunderbar arrangiertes Stück Musik, das eine entspannte wie feierliche Attitüde verbreitet. Solch unbeschwerter Sound wirkt eben nicht exzessiv frömmelnd. The Oh Hellos offerieren somit ein kleines, feines Album für Leute, die zwischen Glauben und Besessenheit sehr wohl unterscheiden können. (Mit Dank an Nico für den Tipp!)

Links:

Offizielle Homepage

The Oh Hellos auf Facebook

SomeVapourTrails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.