Geburtsstunde einer großen, glücklichen Kindheit – Fir Cone Children

Die Zielgruppe zu benennen, ist meiner Meinung nach schon die halbe Miete. Das gilt für den Geschäftsmann wie für den Musiker. Das im Speckgürtel von Berlin angesiedelte Ein-Mann-Projekt Fir Cone Children hat als Zielgruppe kleine, gerade einmal zwei Jahre alte Knirpse und Knirpsinnen ausgemacht, die mittels Beschallung durch  Punk-Shoegaze-Gewusel so richtig durch den Vorgarten wirbeln sollen. Das Album Everything Is Easy kommt mit knackigen Zweiminütern samt viel verzerrtem DIY-Flair daher. Diese Songs machen Rabatz, sind dabei zugleich wonnig und niedlich. Sie kanalisieren überschüssige Energien, indem sie derart viele Purzelbäume schlagen, dass kein Grashalm ungeschoren bleibt. Everything Is Easy will elfmal zwei Minuten furchtlos Kind sein, richtig unbeschwert durch die Pampa wetzen. Ich meine, dies gelingt.

So tönt Musik, die sich alle Arten von Effekten gleich Bonbons in den Mund stopft, um dann mit dicken Backen zu einem seligen Grinsen anzusetzen. Derart klingt es, wenn alles neu und aufregend und bar jeder Sorgen scheint, wenn großes Staunen und viel Tralala vorherrscht. Vieles gerät zur Entdeckung, alles ist ein Rambazamba und quietschiges Lachen wert. Ob Lo-Fi-Garage oder Noise-Dream-Pop, jenen Liedern wohnt stets lärmiges Frohlocken inne. Auf gewisse Weise fühle ich bei diesem Album an den großartigen Comic Calvin and Hobbes erinnert. Diese Tracks könnten der Soundtrack jenes Sommers sein, in welchem Klein-Calvin einen Stofftiger geschenkt bekommt. Noch ist Calvin zu klein, um Streiche auszuhecken oder die Welt der Erwachsenen zu reflektieren, noch lebt er ganz und gar im Idyll des Augenblicks, flitzt wohlbehütet durch Sonnenschein und Sein. Und nichts gerät so kompliziert, als dass es nicht mit beherztem Schmusen des liebsten Kuscheltiers aus der Welt geschafft werden könnte. Auf diese Art markiert jener Sound die Geburtsstunde einer großen, glücklichen Kindheit. Schon der Opener Oh Baby lautmalert drauflos, singt zärtlich, während Fuzz-Surf durch die Boxen flirrt. Here We Go Again wieselt ebenfalls mit verwuscheltem Haar umher, der Song erlaubt sich jede Tollheit, die einem kleinen Wonneproppen so einfallen könnte. Easy (Everything Is) wagt sogar den Sprechgesang, kreiert eine mantrahafte Durchhalteparole, die man sich auch als Erwachsener zu Herzen nehmen sollte. Mit dem Dream-Pop-Stück My Life wird ein bisschen entschleunigt. Die Nummer scheint eher unter der Sonne Kaliforniens denn in der brandenburgischen Einöde ersonnen. Die Zeile „I got all my life in front of me“ wuppt eine Zuversicht, die ein Kind erkenntnistechnisch noch nicht haben kann und die Erwachsenen dagegen oft längst abhandengekommen ist. Großartig! Natürlich hält diese Platte die eine oder andere Miniaturtragödie parat. Es gehört zum Exzess des Augenblicks, nicht nur vor Freude außer Rand und Band zu sein, sondern eben auch in Tränen zu vergehen, ohne Hemmung jedwedes Gefühl auszuleben (Your Red Eyes). Gegen Ende hin gelingt Little Laila nochmals melodischer Radau, ehe The Owl King die Platte mit einem astreinen Lullaby – beseelt von träumerischem Ambient – abschließt.

Fir Cone Children bietet etwas, das mich als Hörer schlicht begeistert: Ein klares Konzept, zu der sich alle Lieder mit jedem Akkord bekennen. Everything Is Easy versprüht die Freuden eines Sommers, zeigt das Glück des Herumtollens. Es ist der Gegenentwurf zu althergebrachten, pädagogisch fragwürdigen Kindernliedern. Stattdessen atmet es viel von der Anarchie, die bereits erwähnter Comic Calvin and Hobbes versprüht. Das Kind, dem solch Klänge vorgespielt werden, erfährt fraglos jede Menge Glück. Und Erwachsenen, die diese Lieder hören, wird es nicht anders ergehen.

everythingiseasy_cover

Everything Is Easy ist am 26.06.2015 auf Blackjack Illuminist erschienen.

Link:

Fir Cone Children auf Facebook

SomeVapourTrails

3 Gedanken zu „Geburtsstunde einer großen, glücklichen Kindheit – Fir Cone Children

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.