Regional ist besser 6: Trickser Tonträger

dreijahretrickser_banner

Berlin wird gern zum Sehnsuchtsort für Kreative hochstilisiert. Was jedoch wären etwa Musiker, wenn es nicht auf jene gäbe, die jene Kreativität in Platten gießen. Labels eben! In pucto Plattenfirmen hinkt Berlin seinem Ruf allerdings hinterher. Abgesehen von den Dependancen der großen Majors gibt es zwar viele wunderbare kleine Hobby-Labels, die mit Liebe Kleinode verbreiten. Was jedoch ein bisschen fehlt, ist die goldene Mitte. Also professionell betriebene Label, die viel mehr als nur Hobby sind und zugleich die Fahne des Indie hochhalten. Staatsakt oder City Slang wären Paradebeispiele dafür. Seit drei Jahren nun gibt es mit Trickser Tonträger eine weitere Plattenfirma mit feinem Gespür für Bands und Musiker aus aller Welt. Es spricht viel dafür, dass Trickser auf einem guten Weg ist. Qualität wird der Quantität vorgezogen, dazu hat man sich auch mit der Konzertreihe Listen. ins Metier der Veranstalter vorgewagt. Vielleicht macht Trickser aber auch deshalb so gute Figur, weil die Macher auch als Yesterday Shop allerbeste Musik fabrizieren. Wenn sich Musikenthusiasmus und geschäftliches Know-how mit der Befähigung zu eigener Kreativität verbinden, bildet das ein hervorragendes Fundament.

Dass sich Trickser auch nach drei Jahren nicht auf bereits gesammelten Lorbeeren ausruht, verraten die Veröffentlichungen dieses Herbsts. Die EP Avalanche des jungen kanadischen Singer-Songwriter Kalle Mattson etwa. Bereits sein letztjähriges Album Someday, The Moon Will Be Gold hat mir bestens gefallen, auch der Titelsong der EP samt famosem Video ist wirklich nicht von schlechten Eltern. Und dann wäre da noch das für Ende Oktober angekündigte Debütalbum Everything Went Down As Planned der deutschen Formation A Tale Of Golden Keys, die mit melodisch-melancholischem Indie-Rock zu überzeugen weiß. Beide Platten werde ich im Oktober noch ausführlicher begutachten. Bis dahin gilt es, Trickser herzlich zum dreijährigen Bestehen zu gratulieren und auf eine dazugehörige Feier zu verweisen, die am 18.09.2015 in der Berghain Kantine stattfindet mit Jennie Abrahamson, Kalle Mattson, A Tale Of Golden Keys und Like Lovers fraglos feine Gigs aufbieten kann. Drei Jahre Trickser ist ein schönes Jubiläum, mögen es mindestens 30 Jahre werden!

Links:

Offizielle Homepage

Trickser auf Facebook

Listen. auf Facebook

SomeVapourTrails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.