Stream: Elizabeth Morris – The Season

Elizabeth Morris hat sich als Frontfrau der feinen Indie-Pop-Kapelle Allo Darlin‘ bereits einen Namen gemacht. Dieser Tage nun hat sie für die EP Athens Solopfade beschritten. Und weil ein Lied davon auch einen Weihnachtsbezug aufweist, wollen wir die Gelegenheit nutzen, um auf diese EP hinzuweisen! Athens besteht aus sehr nachdenklichen, folkigen Tracks, die flüchtigen Momenten Erkenntnisse und Zufriedenheit abtrotzen. Der Titeltrack Athens findet in einem Hotelzimmer in der griechischen Hauptstadt das Glück („We realised just what our lives were for„) und hofft wohl, dass diese große Welt dieses Glück nicht erschlägt. Historic Times gibt sich ganz einer betörenden Sommernacht an der Adria hin, wenn alle Existenzängste weit, weit weg scheinen („I am guilty of wasting through the days/ But you light me up like a thousand fireflies„). Und dann wäre da noch The Season, dass sich zur Weihnachtszeit auf eine alte Freundschaft besinnt. Liebschaften und Lebenswege haben dazu geführt haben, dass der Kontakt abgerissen ist. Doch all die vorweihnachtliche Gefühligkeit („And all the streets have Christmas lights again/ And all the coffee shops are playing Dean Martin„) bringt alte Erinnerung unvermittelt hoch. Gedanken an eine einst kostbare Freundschaft, die es wert ist, endlich wiederbelebt zu werden. Denn: „Some people are not meant to be together/ But equally I think that some are meant to last„. Und tatsächlich, Weihnachten ist fraglos der perfekte Zeitpunkt, solch Emotionen freien Lauf zu lassen und alte Bande neu zu knüpfen! (via Christmas Underground)

athens_ep

Athens EP wurde am 25.11.2015 via Bandcamp veröffentlicht.

SomeVapourTrails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.