Stream: Flora Cash – Snow, Lights

Flora Cash

Schwelgerischer Pop lädt meistens zum Eskapismus ein, (fast) nie ist die Liebe größer, (fast) nie das Leben mondäner. Die bitter-süßen Klänge von Flora Cash hingegen flüstern uns ein Ungehagen zu, wischen die Schminke von weihnachtsdusseligen Teilzeit-Charity-Ladys und stellen in Frage, ob ein alljährliches, alles und jeden Liebgehabe von Echtheit und Dauer sei. Es ist das Kontrasprogramm zu den Grinsebacken der Schlagerwelt, welche sich alljährlich bei Spendengalen die Klinke in die Hand geben. Fast traumwandlerisch schafft Snow, Lights den Spagat und umschifft den Zynismus mit der Tröstlichkeit, die wir alle, nicht nur an Weihnachten, brauchen. Das ist nicht nur musikalisch großes Kino. Flora Cash gehört für uns zu einer der Neuentdeckungen der Weihnachtszeit 2015, die wir sicher auch im Neuen Jahr 2016 nicht nur im Auge, sondern auch im Ohr behalten werden.

 

Flora Cash über Snow, Lights:

„We wanted to write a Christmas song that conveyed an underlying „darkness“ but in a way that preserved positivity. To some people, there is something cynical- even hypocritical, about the joy and peace that people embrace (and profess to strive toward) during the holiday season when just as quickly as December began, they seem to drop those high ideals when it is over. We wanted our song to embrace and address this criticism of the holidays while also saying ‚…but it’s okay. I want to wish you a merry Christmas.'“

Link: Facebook

DifferentStars

Ein Gedanke zu „Stream: Flora Cash – Snow, Lights

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.