Schatzkästchen 62: Colornoise – She Was Machine

Das Prinzip Girls & Guitars funktioniert noch immer. Und wird es wahrscheinlich bis in alle Ewigkeit tun. Wohl auch wegen des damit verbundenen archaischen Temperaments. Wenn man von dieser Prämisse ausgeht, muss man über die Qualitäten des Songs She Was Machine nicht länger brüten. Der Track stammt von Colornoise, einem weiblichen Trio aus Costa Rica. Mir geht immer das Herz auf, wenn ich auf Musik aus nicht gerade alltäglichen Herkunftsländern stoße. Costa Rica hat es meiner Erinnerung nach bislang noch nicht auf die musikalische Landkarte dieses Blogs geschafft. Colornoise ändern dies mit einem sehr raubeinigen, satt melodischen Post-Punk voll Neunziger-Alternative-Flair. Ich mag Girl-Bands vor allem dann, wenn sie so fiebrig wie rotzig klingen, mit gelangweilten bis blasierten Vertreterinnen fange ich weniger an. She Was Machine, das das bereits dritte Album der Damen für September 2016 ankündigt, imponiert als deftiger Track, der nichts neu erfinden möchte – und eben deshalb im Ohr hängen bleibt. Gelungen! (via Nicorola)

Links:

Offizielle Webseite

Colornoise auf Facebook

SomeVapourTrails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.