Eine kleine Playlist meiner bisherigen Lieblingslieder 2016

Ehe es in ein fraglos spannendes letztes Drittel des Musikjahrs 2016 geht, habe ich eine kleine Playlist mit Songs zusammengestellt, die mir 2016 im Ohr haften geblieben sind. Keines dieser Lieder habe ich aus dem Hut gezaubert, im Lauf des Jahres wurden alle bereits mit lobenden Worten bedacht. Wer beim Anhören dieser 12 Tracks hellhörig wird, darf sich gern durch die Posts stöbern, in denen ich mich mit den Stücken ein wenig näher beschäftigt habe.

IRAHInto Dimension (Schatzkästchen 59)

King CreosoteYou Just Want (Schlaglicht 60)

Radio ElvisLes moissons (Poesie abseits von Je t’aime)

Cullen OmoriSour Silk (Die Gnade der späten Geburt)

Klaus Johann GrobeEin guter Tag (Made in Germany, ha!)

Andrew ButlerLove Is A Record (Großstädtische Liebesgespinste)

Kevin MorbyI Have Been To The Mountain (Ein junges Gesicht auf altersweisen Schultern)

WyldestWanders (Schlaglicht 49)

TrickyI’m Not Going (Zu unaufgeregt für Berlin-Neukölln)

EscondidoLeaving Brooklyn (Den Prärien und Wüsten Nordamerikas entsprungen)

WintersleepAmerika (Hauruck des Jahres)

Emma Ruth RundleMarked For Death (Schatzkästchen 70)

Viel Vergnügen beim Stöbern!

SomeVapourTrails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.