Der klingende Adventskalender 2016: Türchen 5

Es gibt nichts, was es nicht gibt! Der Track, der sich hinter dem fünften Türchen unseres klingenden Adventskalenders verbirgt, kommt über den Umweg via Indonesien zu uns. Shiny Happy Records nennt sich ein DIY-Label aus Indonesien, das Veröffentlichungen noch ganz altmodisch lediglich auf CD-R oder Kassette anbietet. So auch die anstehende Christmas-Compilation Under The Christmas Twee. Wie der wirklich herzige Titel bereits verrät, haben wir es hier mit Twee-Klängen und Indie-Pop zu tun. Eines der Lieder heißt No Room At The Inn und packt die weihnachtliche Herbergssuche in ein melodisch pfiffiges, herrlich eingängiges Bubblegum-Pop-Gewand. Wen wundert es da noch, dass der Name des Projekts tatsächlich Bubblegum Lemonade lautet. Diesen Alias, dessen blubbernde Süße das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt, hat sich der im schottischen Glasgow ansässige Macher Lawrence „Laz“ McCluskey perfekt ausgedacht. Die Leichtigkeit von No Room At The Inn imponiert ungemein, die Fröhlichkeit dieses Twees kommt ganz ohne das übliche Klingeling aus. Auch den Weihnachtsmann oder irgendwelche übermütigen Rentiere sucht man vergebens. Statt all dem vertrauten Tand gibt es hier tatsächlich einen biblischen Bezug. Und das ausgerechnet in einem Twee-Song? Ich staune. So obskur der Hintergrund dieses Tracks auch sein mag (Indonesien! DIY!), so grandios ist das, was aus den Boxen erschallt. Ich bin sehr begeistert!

Der Sampler Under The Christmas Twee wird auf Shiny Happy Records veröffentlicht.

Link:

Bubblegum Lemonade auf Facebook

SomeVapourTrails

Ein Gedanke zu „Der klingende Adventskalender 2016: Türchen 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.