Schlaglicht 80: A Distant Victory Singles Club

Viele kleine Labels rackern sich ja wirklich ab, ihre Veröffentlichungen möglichst liebevoll zu gestalten. Solch Liebe zum Detail ist ungemein wohltuend. Es schadet aber keinesfalls, wenn nicht nur Optik und Haptik einnehmend sind. Warum nicht auch die Neugier kitzeln? Und da hat sich das griechische Label Inner Ear anlässlich seines zehnjährigen Bestehens wirklich eine feine Sache ausgedacht! Unter dem Namen A Distant Victory Singles Club erscheint jeden Monat eine neue Vinyl-Single befreundeter oder beim Label beheimateter Musiker. Was diese Reihe zudem speziell macht, ist der Umstand, dass man ein über 3, 6 oder 12 Monate laufendes Abo abschließt, sich also überraschen lässt, was ein neuer Monat an Musik so bringt. Wenn man sich die Qualität der bisherigen Veröffentlichungen anhört, ist die Entdeckungslust definitiv geweckt.

Zu den bisherigen Highlights zählt When The Flames Go Up von The Noise Figures, die ich bereits 2015 gelobt hatte. Auch der Achtziger-Synthie-Pop Stop & Remember (featuring Σtella) von Someone Who Isn’t Me gefällt mir gut. Mechanimal, die ebenfalls auf diesem Blog bereits gebührend erwähnt wurden, sind mit 2 spannenden Tracks vertreten. Ferrum besticht als sehr tanzbarer Electronica-Industrial, Sawdust beschert adrenalinlastigen Trance. Stark! Die soeben erschienene September-Single Love You To von The Vickers hat psychedelischen Beatles-Pop zu bieten. Allein diese kleine Auswahl verdeutlicht bereits die Bandbreite, für die A Distant Victory Singles Club steht. Und natürlich habe ich keinen Zweifel, dass auch die verbleibenden Singles noch manchen Schatz bergen werden. Lassen wir uns also überraschen, am besten in Form eines Vinyl-Abos!

Love You To / Falling To Pieces ist am 04.09.2017 erschienen.

Links:

A Distant Victory Singles Club auf Bandcamp

Offizielle Label-Seite von Inner Ear

SomeVapourTrails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.