Mad Decent – A Very Decent Christmas 5

Mad Decent, das Label des Produzentenguru Diplo, hat es zur Tradition werden lassen, rund um die Weihnachtszeit mit EDM-Klängen einen ironischen bis vibrierenden Kontrapunkt zur kollektiven Besinnlichkeit zu setzen. Auch in der mittlerweile fünften Auflage wird der Tanzboden ordentlich bearbeitet. A Very Decent Christmas 5 ist für ein Partyvolk gedacht, dem bei White Christmas der Bär viel zu wenig steppt. Diesem Anspruch wird die Compilation zu jeder Zeit gerecht. Gerne auch mit Verballhornungen bekannter Weihnachtslieder, etwa TEKK The Halls Up von SpydaT.E.K oder Smash The Halls von rrotik. Manche der Persiflagen fallen ein wenig überkandidelt aus, doch was zum Beispiel Aquadrop mit dem Track Feliz Nadivad (feat. Francikario) macht, ist Eurodisco voll Charme und ohne Peinlichkeit. Party Favors Track WAWA (Xmas Edition) zerstückelt die Melodie von Jingle Bells dermaßen genüsslich , dass man sich das Grinsen kaum verkneifen kann. Es sind jene launigen Momente, die Mad Decents jährlichem Sampler seine Berechtigung geben. Dann sieht man auch über durchschnittliche Beiträge wie Tropical Holiday von LIZ & Hoodboi hinweg. Ein weiteres Highlight dieser Zusammenstellung ist die Nummer What’s In The Present Box? des japanischen Duos KiWi. Der Track klingt so, als würden Weihnachtskobolde ausbaldowern, was sich in den diversen Schachteln an Geschenken verbirgt. Daumen hoch!  Weiterlesen

Fascinations Grand Chorus – Merry, Merry Christmas

 

„Two rival songwriters / One audio pop experiment“ – Die Selbstbeschreibung von Fascinations Grand Chorus lässt Anstrengendes vermuten, die Musik klingt dann aber im besten Sinne gefällig. Verträumter Eskapismus zum um den Weihnachtsbaum hüpfen,  Merry, Merry Christmas lässt die Vintage-Sound liebende Indie-Popper-Seele richtig hübsche Purzelbäume schlagen.  Weiterlesen