Archiv der Kategorie: In der Mache

In der Mache 2: Binoculers

Vor ein wenig mehr als 2 Jahren habe ich das Album There Is Not Enough Space In The Dark vielleicht ein bisschen salopp mit einem mit Nippes gefüllten Setzkasten verglichen. All die Stimmungen und Betrachtungen dieses gitarrenverbrämten Folk-Pop erinnerten mich an in Fächern platzierte Miniaturen, die in solch stimmiger Eintracht ein wohlkomponiertes Gesamtes ergaben. Lieder als Nippes zu bezeichnen, das könnte man wohl auch als eine gewisse Herabwürdigung sehen. So jedoch war das nicht gemeint. Wenn ich allerdings jenen Liedern lausche, welche die unter dem Namen Binoculers werkende Singer-Songwriterin Nadja Rüdebusch für ihre neue Platte ersonnen hat, dann bin ich gerne gewillt, dieses Mal von Schätzen, Kostbarkeiten und Kleinoden zu erzählen. Das für Juni angekündigte Album Adapted To Both Shade And Sun schafft das, was im Musikgeschäft mittlerweile als vermeintliche Normalität vorgegaukelt wird. Es hat sich nämlich enorm weiterentwickelt.

In der Mache 2: Binoculers weiterlesen

In der Mache 1: Sofia Talvik

Unsere neue Rubrik „In der Mache“ will auf anstehende Projekte wie Alben und Tourneen hinweisen, auf Vorhaben, die noch nicht per Pressetext einmal um den Erdball getragen wurden. „In der Mache“ lädt zur Vorfreude ein.

fia3
Photo Credit: Jonas Westin

Die Schwedin Sofia Talvik präsentiert sich als untypische Vertreterin der skandinavischen Singer-Songwriterinnen-Zunft. Das kopflastig-verhuschte, düstere Element ist nämlich ihre Sache nicht. Talviks Storytelling wirkt vielfach nordamerikanischen Traditionen verpflichtet, wie auch ihr Faible für Country-Einflüsse belegt. Diese Liedermacherin zieht sich nicht ins Schneckenhaus instabiler Emotionalität zurück, sie scheint immer unterwegs, mit einer natürlichen Neugier für Land und Leute gesegnet. Auch aufgrund dieser Attitüde ist sie gern gesehener Gast auf diesem Blog. Ihre Lieder haben das gewinnende Etwas, einen Charme, dem man gerne verfällt, ob er sich nun in folkiger oder poppiger Manier zeigt. Dieser Tage nun hat Talvik ihr neuestes Album Big Sky Country angekündigt – und eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um all das Tamtam um eine Platte herum zu finanzieren. Big Sky Country ist für den April dieses Jahres angekündigt und bis dahin ist noch die ganze Ochsentour zu bewältigen: Mixing, Mastering, Artwork, Musikvideo, Presswerk – und natürlich Promotion. Wer dieser begabten, sympathischen Sängerin etwas Gutes tun möchte, kann sich an der Finanzierung auf PledgeMusic beteiligen. Die bereits vorliegende erste Hörprobe, der Titeltrack Big Sky Country nämlich, nimmt Bezug auf Talviks ausgiebige Touren durch die USA. In der Mache 1: Sofia Talvik weiterlesen