Archiv der Kategorie: ♫ Mp3 ♫

Die besten kostenlos und legal erhältlichen Mp3s im Netz.

Der klingende Adventskalender 2016: Türchen 3

Fans von Indie-Weihnachtsklängen schwören darauf, auf den alljährlichen Sampler der in in Portland im Bundesstaat Oregon ansässigen PR-Firma XO Publicity. Und auch im bereits neunten Jahr enttäuscht die Zusammenstellung nicht. XO For The Holidays Vol. IX hält die eine oder andere Perle bereit. Zwei der Lieder möchte ich herausgreifen. Speziell eine Coverversion des Songs I Was Thinking I Could Clean Up For Christmas, die sich vom Original Aimee Manns sehr unterscheidet, hat es mir angetan. Beim kanadischen Projekt Texture & Light geht es laut Selbstbeschreibung um „[f]uzzy guitars, hook-laden vocals, a synthesizer fetish, and a drum machine crush“. Dem Song tut der shoegazige Synthie-Pop – verbunden mit einem unter Leidensdruck stehenden Vortrag – fraglos gut, die Zeilen „I was thinking I could clean up for Christmas/ Then call it a day/ Tell you sorry that I made you a witness/ To my moral decay“ kommen herrlich larmoyant und angefressen daher.

Der klingende Adventskalender 2016: Türchen 3 weiterlesen

Der klingende Adventskalender 2016: Türchen 2

Eine der Entdeckungen unseres letztjährigen Weihnachtsspecials waren ohne Zweifel King Cardinal, eine in Denver ansässige Folk-Band.  Vom traurigen Rocky-Mountains-Americana des Songs Alone on Christmas Eve habe ich sehr geschwärmt. Und darum freut es mich sehr, dass das Quintett 2016 ein weiteres Weihnachtslied auf Lager hat. Christmas From O’Hare unterscheidet sich durchaus vom Sound des Vorjahres. Es besticht durch dezent angeschmalzten Country, beschreibt dabei den Vorsatz eines Verlierers, es dieses Jahr endlich zu schaffen, Weihnachten nach Hause zu fahren. „This year I’d be home for Christmas Eve“ ist mehr als nur ein Versprechen, es gerät zur Selbstermutigung. Denn diese Heimkehr erfolgt nicht etwas aus Pflichtschuldigkeit, sie ist eine Rückbesinnung auf all die schönen Momente, die von vergangenen Weihnachtsfesten in Erinnerung geblieben sind.

Der klingende Adventskalender 2016: Türchen 2 weiterlesen

Der klingende Adventskalender 2016: Türchen 1

santa-2016

Alle Jahre wieder widmen wir uns auf diesem Blog der musikalischen Ausgestaltung der Weihnachtszeit. Wollen die Tradition des Weihnachtslieds hochhalten und zugleich unterstreichen, dass neben feinen Neuinterpretationen Jahr für Jahr auch jede Menge wunderbarer neuer Lieder ersonnen werden. Weihnachten beschäftigt die Menschen rund um den Globus, rührt das Herz, wärmt die Seele. In ähnlichem Maße wie es entzückt, vermag es jedoch auch zu bedrücken. Weil Erwartungshaltungen unerfüllt bleiben, weil all die Gefühligkeit leider oft heuchlerisch ist und Konsum und Kitsch überhandnehmen. All den verschiedenen Stimmungen wollen wir im diesjährigen klingenden Adventskalender Rechnung tragen. Ob Fröhlichkeit oder Nachdenklichkeit, ob Rückbesinnung auf die Wurzeln des Fests oder schiere Opposition gegen den Feiertagswahn, all das soll auch 2016 mittels handverlesener Empfehlungen transportiert werden. Mögen diese Songs die kommende Adventszeit bereichern!

Hinter der ersten Tür des klingenden Adventskalenders 2016 verbirgt sich eine Musikerin, deren Tun wir seit vielen Jahren begleiten. Die schwedische Singer-Songwriterin Sofia Talvik hat es sich seit Jahren bereits zur Tradition gemacht, ein weihnachtliches Lied zu komponieren, dem allgegenwärtigen Klingeling nachdenklich bis traurige Klänge entgegenzusetzen. 2014 etwa griff A Long Way Home das oft bemühte Motiv der Autofahrt nach Hause auf. Häufig berichten Lieder, Bücher oder Filme vom Wettlauf mit der Zeit, von der Sehnsucht danach, Weihnachten mit den Liebsten zu verbringen. Talvik gibt der Geschichte jedoch einen Twist, einen Unfall nämlich, der alle Hoffnung zunichte macht. 2015 wiederum beschrieb Cold Cold Feet das Leid einer alleinerziehenden Mutter, die an Weihnachten arbeiten muss, damit sie ihren Kindern überhaupt Geschenke machen kann. 2016 beschenkt uns Talvik mit dem Song When It Rains On Christmas Day. Das Stück imponiert als edle, überaus gefühlvolle Pianoballade mit Americana-Akzent, wofür eine Pedal-Steel-Gitarre sorgt. Der klingende Adventskalender 2016: Türchen 1 weiterlesen

Christmas in Neukölln rocks!

Ein großes Shoutout gebührt an dieser Stelle unseren Brüder im Geiste Stubby’s House of Christmas, Christmas Underground und Christmas A Go Go!. Wir trödeln in diesem Jahr. So richtig los geht’s auf Lie In The Sound erst am 1.12  – in diesem Jahr kehren wir zu alter Tradition zurück und es wird wieder einen musikalischen Adventskalender geben.

jinglebellrocksposterk

Dafür starten wir heute am ersten Advent mit besonders schönen Nachrichten. An Heiligabend ist Neukölln nicht nur das Zentrum der (Hipster-)Welt, NEIN, auch der Bauchnabel der alternativen Christmas Music. Seit 2008 arbeiten wir daran, dass auch in hiesigen Breiten mehr geschmackstaugliche Weihnachtsmusik erschallt, endlich, endlich haben wir es auch geschafft, dass die grandiose Doku „Jingle Bell Rocks!“ ihr Deutschland Debüt feiert. Ein ganz schön großer Schritt in Richtung „World domination“.

Ok, zugegeben, wir haben nur via PM dem Regisseur Mitchell Kezin berichtet, dass in Neukölln das erste Weihnachtsfilmfestival (aller aller Zeiten) stattfindet. Das war im Mai diesen Jahres. Zu unserer großen Überraschung und noch größeren Freude wurde Jingle Bell Rocks! zum Eröffnungsfilm des Festivals gewählt. Christmas in Neukölln rocks! weiterlesen

Grey’s Anatomy Musik: Folge 1115 Erdbeben (Streams + Mp3s)

Episode 11×15

„Erdbeben“

OT: „I Feel The Earth Move

Greysanatomy-title

Nach dieser Episode wird es erstmal ein wenig still werden um Grey’s Anatomy, zumindet musikalisch gesehen. Die Folgen 11×16 bis 11×19 kommen ganz ohne Soundtrack aus.  Fun Fact zur heutigen Sendung:  Der Originalsong von den Bee Gees wurde am 26.10.2009 auf dem offiziellen Youtube-Kanal der Band als Video hochgeladen und hat bis zum heutigen Tag sagenhafte 117.668.959 Plays. Mich persönlich hat die Version des Casts eher peinlich berührt, diese Szene war für mich nicht emotional ergreifend, da war eher fremdschämen angesagt.

 

Cast (Originally by The Bee Gee’s) – Stayin‘ Alive

Grey’s Anatomy S11E15: Stayin Alive Scene

Grey’s Anatomy Musik: Folge 1115 Erdbeben (Streams + Mp3s) weiterlesen

Grey’s Anatomy Musik: Folge 1114 Superhelden (Streams + Mp3s)

Episode 11×14

„Superhelden“

OT: „The Distance

Greysanatomy-title

Über Sleeping At Last haben wir schon sehr oft geschrieben, er ist einer der Künstler, die mit Grey’s Anatomy richtig groß geworden sind. Endeckt hatten wir den Barden allerdings über die gemeinsame Liebe zu weihnachtlichen Klängen. Auch unter dem Jahr beschenkt Sleeping At Last gerne seine Fans und so findet ihr hier gleich einen prall gefüllten Sampler als Präsent vor.

Rhodes – Worry

Leider kann der Stream auf Soundcloud nur direkt auf deren Seite gestreamt werden.

https://soundcloud.com/rhodesmusic/worry

Free Mp3: Auf der Website von Rhodes könnt ihr euch den Track The Lakes gratis herunterlanden.

Grey’s Anatomy Musik: Folge 1114 Superhelden (Streams + Mp3s) weiterlesen

Grey’s Anatomy Musik: Folge 1113 Das Ende vor Augen (Streams + Mp3s)

Episode 11×13

„Das Ende vor Augen“

OT: „Staring At The End

Greysanatomy-title

Nach langer, langer Serienpause hab ich fast übersehen, dass es heute wieder losgeht. Dann hab ich erst mal gegrübelt, soll ich, oder soll ich nicht? Also früher, in der guten alten Zeiten, so vor 3, 4 Jahren, hab ich die Serie nicht nur, aber vor allem der Musik wegen geliebt. Damals zeigte auch der mittwochliche Ansturm auf unseren Blog, dass es sehr vielen Menschen ähnlich ging. Inzwischen scheint das Interesse stark abgeflaut, zumindest bei den neueren Folgen. Ich werde jetzt wahrscheinlich von Woche zu Woche weiter mit mir hadern und vielleicht wird es ja ein Ende geben, zumindest dieser Grey’s Anatomy Soundtrack-Reihe.

Heute aber, hab ich eine feine kostenlose EP für euch, da schmerzt es gleich weniger, dass es den ersten Song von Odessa nicht als freien, einbettbaren Stream gibt.

Odessa – Grow

Den Song könnt ihr leider nur auf Spotify streamen.

Grey’s Anatomy Musik: Folge 1113 Das Ende vor Augen (Streams + Mp3s) weiterlesen

Free Download: XO For The Holidays Vol. VIII

Was wäre Weihnachten ohne Traditionen? Dazu gehört im Indie-Bereich mittlerweile auch der obligatorische Sampler der in Portland im Bundesstaat Oregon ansässigen PR-Firma XO Publicity. Bereits zum achten Mal gibt es einen bunten musikalischen Mix, der allen Weihnachtsenthusiasten unter den Baum gelegt wird. Ich werde 2015 zwar irgendwie nicht richtig warm mit all den Compilations, XO For The Holidays Vol. VIII zählt dabei jedoch zu den besseren Zusammenstellungen. Zu den Liedern, die ich den Lesern ans Herz legen möchte, gehört etwa Mas X von den in Nashville beheimateten The Winter Sounds. Wer aufgrund der Herkunft Country-Klänge vermutet, liegt falsch. Mas X ist Indie-Rock mit Achtziger-Einschlägen, Van Halen oder Starship kommen mir da in den Sinn. Die in London lebende US-Amerikanerin Piney Gir ist in Sachen Weihnacht keine Anfängerin, irgendein Lied war bislang in jedem der vergangenen Jahre auf einem Xmas-Sampler zu finden gewesen. Hier tritt sie mit Rootin Tootin Santa Claus an, das netten wie properen Fifties-Charme versprüht. Meine Lieblingsnummer dieser Compilation ist Winter Wanderland des Duos ArtPeace. Free Download: XO For The Holidays Vol. VIII weiterlesen

Free Download: Amy Stroup – You Make The Cold Disappear

amy stroup

Es gibt ja Musiker und Musikerinnen, die einmal auf den Geschmack gekommen, praktisch jedes Jahr einen weihnachtlichen Song aus dem Hut zaubern. Zu diesen zählt mittlerweile auch die US-Singer-Songwriterin Amy Stroup. Der Name mag vielleicht nicht jedem ein Begriff sein, die Wahrscheinlichkeit ein Lied von Stroup vernommen zu haben, ist dennoch verdammt hoch. Ihre Songs werden stets gerne genommen, um amerikanische TV-Serien aufzupeppen. So war sie in der Vergangenheit beispielsweise unter anderem auch in mehrene Staffeln von Grey’s Anatomy zu hören. Vergangenes Jahr hat uns Stroup mit der kostenlosen Weihnachs-EP You Make The Cold Disappear erfreut. Und auch heuer verschenkt sie diese EP an Fans weihnachtlicher Klänge. Mit dem Unterschied allerdings, dass diese im Vergleich zum Vorjahr auf sechs Lieder erweitert wurde. Neben dem herzerwärmenden Pop des Titellieds gab es bereits 2014 eine Interpretation des hawaiianischen Weihnachtsliedes Mele Kalikimaka, das dank Streichern und Piano pittoreske Christmas Is Closer sowie Love’s A Light, das schon vor einem Jahr förmlich danach schrie, ebenfalls in einem Soundtrack aufzutauchen. Nun sind zwei weitere Stücke dazugekommen. Free Download: Amy Stroup – You Make The Cold Disappear weiterlesen

Free Download: The Wexford Carols

Heute möchte ich dem werten Leser ein echtes Juwel empfehlen. Das letztjährige Album The Wexford Carols bot irische Weihnachtsmusik des 17. und 18. Jahrhunderts, die noch dazu von einem echten Star-Ensemble vorgetragen wurde. Von den Interpreten Caitríona O’Leary, Tom Jones, Rosanne Cash und Rhiannon Giddens sollten zumindest Jones und Cash auch hierzulande keine Unbekannten sein. Wie man den Namen schon entnehmen kann, ging es bei diesem Album also nicht einfach darum, Irish Folk und Weihnachten unter einen Hut zu kriegen. Es ging um Stimmen, die die Seele alter, religiöser Lieder einfangen können. Free Download: The Wexford Carols weiterlesen