Schlagwort-Archive: Alice Boman

Free Mp3: YAST – If Santa Ain’t Real (With Alice Boman)

Glücklich sind die, die ohne ältere Geschwister, Nichten, Neffen und Nachbarskinder aufwachsen. Wer will schon wirklich wissen, dass es den Weihnachtsmann gar nicht wirklich gibt und sich hinter dem Rauschebart doch nur Onkel Otto versteckt. So bleibt die kindliche Unschuld noch ein paar Jährchen länger gewahrt. Wobei, der Kindergarten sollte auch gemieden werden. Zum Teufel mit der Aufklärung. Schlimmer noch, auch dies wird in diesem Lied thematisiert: Den Osterhasen soll es auch nicht geben. Free Mp3: YAST – If Santa Ain’t Real (With Alice Boman) weiterlesen

Indie-Track-Auslese 2013 (März/April/Mai/Juni) – Teil 2

Heute wollen wir nochmals ein paar Songs hervorstreichen, die bei uns in den letzten vier Monaten für Enthusiasmus gesorgt haben. Dies ist der zweite Teil einer kleinen Indie-Track-Auslese, erweitert um ein Leckerbissen aus dem Juni. Hoffentlich findet sich auch diesmal wieder die eine oder andere Empfehlung!

Alice BomanWaiting (Schweden) EP: Skisser (VÖ: 22.05.2013 auf Adrian Recordings)

Besides DanielUntouched and Burning (USA) Album: This Marvelous Grief (VÖ: 13.03.2013)

Indie-Track-Auslese 2013 (März/April/Mai/Juni) – Teil 2 weiterlesen

Stippvisite 14/06/13

Quadrillionen von Bands tummeln sich da draußen. Wir kennen sie nicht alle. Lernen aber täglich neue Künstler kennen, vor allem wenn wir uns durch ausgewählte Musikblogs und Magazine schmöckern. Das ist eine sehr erquickliche Beschäftigung, vor allem wenn man dabei diese Schätze hebt.

Begeisterungstipp:

Es gibt Lieder, die verfangen. Gleich beim ersten Mal. As You’d Begun ist so ein Song. Ihn kennzeichnet eine durch den Gesang hervorgestrichene Nostalgie, dazu gesellt sich die hymnische Ausgestaltung des Refrains sowie eine generelle Indie-Rock-Geschmeidigkeit. Die australische Formation Battleships darf mit dem Resultat sehr zufrieden sein. Bands, die nicht aus Europa oder Nordamerika stammen, haben es im globalen Dorf Internet noch immer schwer. Sogar Acts aus Australien oder Neuseeland können doch in aller Regel erst dann durchstarten, wenn sie sich etwa in England oder den USA niederlassen. Vielleicht erklärt das, warum das letztjährige Minialbum To You nicht auch hierzulande für Begeisterung gesorgt hat. Wer muntere Sehnsüchtigkeit mit wohldosiertem Pathos schätzt, wird diesen Track lieben. Auf der australischen Musikseite Triple J Unearthed ist As You’d Begun samt 2 weiteren Songs als kostenloser Download verfügbar. (via Coast Is Clear)

Stippvisite 14/06/13 weiterlesen