Schlagwort-Archive: free & legal Dowload

World AIDS Day – Free Erasure Download – Bells Of Love

To raise awareness of World AIDS Day on Sunday 1st December Erasure have made ‘Bells Of Love (Isabelle’s of Love)’ available as a free download in conjunction with The Terrence Higgins Trust & The National Aids Trust.

Erasure (Andy Bell and Vince Clarke) have been supporting AIDS charities for over 25 years, and Andy Bell has spoken extensively about his own experiences after being diagnosed with HIV-positive in 1998.

‘Bells Of Love (Isabelle’s of Love) is taken from Erasure’s new Christmas album ‘Snow Globe’, the track will be available free for 6 days.

World AIDS Day – Free Erasure Download – Bells Of Love weiterlesen

Free Mp3s: Es Wird Scho Glei Dumpa (Austrian Traditional)

English lyrics can be found at aboutgermans.net

hikingartist

Bild-Credit: HikingArtist /Creative Commons Lizenz

Zum ersten Advent werfen wir einen Blick in die Heimat des lieben Herrn SomeVapourTrails. Es Wird Scho Glei Dumpa gehört zu den beliebtesten traditionellen österreichischen Weihnachtsliedern. Da Berlin-Neukölln bekanntlich nicht the place to be ist, sondern ganz überhaupt und so der Nabel der Welt, wird natürlich auch hier ganz kosmoplolitisch, fremdländisches Liedgut zelebriert. Die Neuköllner Nudler sind wahrscheinlich genau die Hipster, über die wir in unserem Kiez so gerne und ausführlich schimpfen, trozdem sind wir natürlich erfreut und dankbar über die schräg-fantastische Coverversion. Klassisch schön verzaubern uns die Wienerinnen von Soulmate mit diesem Weihnachtsständchen.

Die Melodie von Es wird scho glei dumpa basiert auf einem alten Kirchenlied zu Ehren Marias. Der Text wurde um 1884 von dem  Oberösterreicher Anton Reidinger verfasst, welcher außerdem eine zweite Stimme hinzufügte.

  Free Mp3s: Es Wird Scho Glei Dumpa (Austrian Traditional) weiterlesen

Free Mp3: The Dandy Warhols – Little Drummer Boy​/​Silent Night

dandy warhols cover

Nicht neu, aber wieder da! Irgendwie fehlen uns in diesem Jahr (noch?) ein paar richtig gute Alternativ- und Rock Christmas Songs. Wird vielleicht/hoffentlich noch werden. Immerhin ist mir jetzt zum ersten Mal aufgefallen, das ein Teil von Silent Night tatsächlich auf deutsch gesungen wird und wir hier also genau genommen endlich mal eine Rockversion von Stille Nacht, Heilige Nacht auf dem Blog haben. Sowieso liebe ich dieses Cover von Little Drummer Boy über alles, generell eines meiner liebsten Traditionals.

Free Mp3: The Dandy Warhols – Little Drummer Boy​/​Silent Night weiterlesen

Free Mp3: Gallows Humor – I Saw Mother Kissing Krampus

Note to our english languaged readers: Never heard of Krampus before? Here’s a npr radio feature and article about the Austrian Christmas Demon.

I saw mommy kissing krampus

Hier und jetzt ein kleiner Vorgeschmack auf den 5. Dezember. Ich konnte einfach nicht widerstehen. Dieses Lied ist einfach zu gut, um es hier noch ein paar Tage liegen zu lassen. Was bei uns in Deutschland der Knecht Ruprecht, ist in Österreich der Krampus. Etwas schauerlicher noch, da ist unser Kinderschreck doch sehr niedlich dagegen. Echte Freunde verschicken zur Zeit fleißig unfrankierte Krampus-Karten an die Liebsten. Free Mp3: Gallows Humor – I Saw Mother Kissing Krampus weiterlesen

Free Compilation: Paste Holiday Sampler 2013

paste holiday sampler 2013

Der Weihnachtssampler des Paste Magazins ist immer einer der Höhepunkte der Saison. Jedes Jahr verschenkt das amerikanische Magazin feine Weihnachtslieder. In diesem Jahr hält es eine besondere Überraschung für uns parat: Einen echten Klassiker! Ottis Reddings Version von Merry Christmas Baby ist legendär. Gut viereinhalb Jahrzehnte ist diese Aufnahme alt. Ein Must-have für jeden Weihnachtsmusikliebhaber. Free Compilation: Paste Holiday Sampler 2013 weiterlesen

Free Download: Brainpool – The Last Christmas

brainpool the last christmas

Oh ja, auch bitter-böser Sarkasmus gehört zu Weihnachten. Wenn dieser auch noch so wohlfeil verpackt ist – nämlich in feinstem Indie-Pop und zur Würze mit musikalischen Zitaten gespickt -, dann können wir natürlich nicht widerstehen, dieses Lied in unsere Klingende Weihnacht einzureihen. Der Titel des Lied lässt Böses ahnen,  ist aber zum Glück kein weiteres Cover des Wham Gedudels. Free Download: Brainpool – The Last Christmas weiterlesen

Kakophonischer Futtertrog – Nice Nice

Wenn ein blubberndes Wummern aus psychedelischem Morast zombiehaft die Oberfläche durchboxt, Haudrauf-Rhythmen schaumgekränzte Electronica bestampfen, World Music in einem Anflug rektaler Ironie in die Mixtur eingeführt wird, dann wuselt Acid auf der Suche nach dem Rock. Jason Buehler und Mark Shirazi aus dem nicht eben als musikalischer Nabel der Welt verschrieenen Portland, Oregon nennen sich Nice Nice und haben mit über 10 Jahren Anlauf den Sprung zum vor Renommee strotzenden Label Warp Records geschafft. Das nun vorliegende Album Extra Wow schlägt mehr Haken als jedes Karnickel, hoppelt dabei nur selten vom rechten Weg ab.

Vordergründig schmelztiegelt die Scheibe, wirft alles Verwurstbare in einen Topf und kocht die Chose richtig hoch. Das kakophonische Resultat tingelt irgendwo zwischen hyperlärmigem Rock und piepsigen Electro-Kringeln, nahezu immer mit einer Idee zuviel im Gepäck. So schippert die Platte die Grenze zwischen Hörvergnügen und Ungenießbarkeit auf und ab,  um letztlich den Konsumenten doch an den Futtertrog zu locken.

Das Experiment ist die Mutter der Courage, die zwingende Umsetzung des Vabanquespiels der Vater des Erfolgs. Unter diesem Aspekt können Nice Nice keinen völligen Triumphzug starten, aber jede Menge Eindruck schinden. A Little Love packt die Ethno-Keule aus, flutscht in ein Beat-Mantra, um dann irgendwann in einen genölten 80er-Referenz-Gewimmer-Refrain zu verfallen, dabei noch schnell ein paar Scratches aus den Turntables zu pressen, ehe der Beat gemächlich ins Fade Out schlendert. Bei Big Bounce wird dem Hörer im Pyjama-Party-Proll-Takt-Ambiente ein protziges Humptata, begleitet von sphärisch entfleuchter Stimme,  vor den Latz geknallt. So kindisch und schräg, dass man es sogar ernst nehmen kann und sich im Geiste in die Wohlfühl-Polonaise einreiht. Die flirrenden Percussion-Loops machen See Waves zu einem nervenaufreibenden Track mit nachgerade hypnotischer Sogwirkung, hyperaktiven Zeitgenossen als besonderes Stück Hektik in die innere Unruhe empfohlen. Mit Make It Gold wird dem Psychedelic Rock die beste Aufwartung gemacht, da rieseln halluzinogene Stoffe nur so von den Gitarrensaiten. Auch One Hit wirkt drogenverqualmt, wie die komplette Platte zerfahren und von Gesang untermalt, der aus dem Studio nebenan zu hallen scheint. On And On zelebriert die Art hymnische Ekstase, die große, mit der Peitsche geschwungene Geste und deutet die Qualität der beiden Herren an, auch live eine schweißtreibende Verzückung zu verbreiten, während der verpixelte Sound von Double Head in ein Riverdance für schwererziehbare Disco-Dancer mündet.

Und doch sind auch zwei Stücke vorhanden, die jeglicher Beschreibung spotten, dem Album das Prädikat eines unausgegorenen Meisterwerks verleihen. Der Esoterik-Stuss New Cascade fällt in diese Kategorie, auch das abschließende It’s Here als psychedelische Lärmschleife funktioniert nicht wirklich. Insgesamt dürfen Nice Nice jedoch mit ihrem Einstand bei Warp sehr zufrieden sein. Extra Wow steht für einen kakophonischen Futtertrog, dessen Inhalt von Wildsäuen zubereitet wurde, aber von Gourmets verzehrt werden kann.

Link:

MySpace-Auftritt

Label-Seite mit kostenlosen Downloads

SomeVapourTrails

Türchen 9: Karol Schwarz All Stars – Simple Happy Song For Christmas

Aus der nicht gerade üppigen musikalischen Vegetation unseres Nachbarlandes Polen sprießt heute das zarte Pflänzchen der Wintermelancholie hervor. Die Karol Schwarz All Stars fabrizierten den Song Simple Happy Song For Christmas irgendwo in der Abgeschiedenheit des polnischen Kaschubiens, wo sie laut Pressetext in einem roten Backsteinhaus – umgeben von Flussauen und nasskalten Wäldern – den Fokus auf das Aufnehmen des Albums 100 filmów sowie auf das Füttern der um das Haus herumstreunenden Katzen legten. Nachts schlief die Band in der Scheune und tagsüber wurde die zärtliche Verschnarchtheit der Umgebung in Lieder gegossen.

Karol Schwarz All Stars - Øosienice 2008-2 [by Anna Szewc]

Und so rückt dieses Weihnachtslied von klebrig-süßen Klängen, wie man sie zuhauf kennt, ab und verheddert sich in eine besinnliche, bedächtige Muschung aus Shoegaze, Electronica und geschmeidig-repetitiven Post-Rock-Elementen. Hier wird nicht mit kicksiger Stimme nach Santa Claus verlangt, die Karol Schwarz All Stars setzen auf ruhige, winterliche Klänge und vermitteln so ein Gefühl von Wärme, wie es jedermann kennt, wenn man aus winterlicher Nacht in die warme Stube eintritt. Das kuschelige, fast an ein Schlaflied erinnernde Simple Happy Song For Christmas gehört definitiv zu den Highlights unseres klingenden Adventskalenders.

[audio:Karol Schwarz All Stars – Simple Happy song for Christmas.mp3|titles=Simple Happy Song For Christmas|artists=Karol Schwarz All Stars]

Mp3: Simple Happy Song For Christmas

Bandmitglieder:
Szymon Albrzykowski – generators, bass
Borys Kossakowski – guitar, keyboards, bass
Karol Schwarz – guitar, bass, vocal
Jacek ‚Cent‘ Tomczak – guitar, vocal

karolschwarzallstars

Das Album 100 filmów kann auf der Labelseite von Nasiono Records kostenlos heruntergeladen werden – oder als physische Kopie bestellt werden.

Link:

Künstlerseite auf Nasiono Records

SomeVapourTrails

Die bisher geöffneten Türchen unseres Adventskalenders 2009 findet ihr hier:
Adventbanner