Schlagwort-Archive: My Morning Jacket

September Songs

Knut vom feinen Musikblog Eardrums hat mich auf die Idee gebracht – er hat zwei wunderbar melancholische September-Songs gepostet. Dieser Monat hat es schon in sich. Zwischen Hochsommer und Herbst… eines ist gewiss, der Winter naht, die Nächte werden merklich kürzer. Noch kitzelt uns die kühle Brise, bald wird’s eisig kalt. Abschied liegt in der Luft, vom Sommer, von der Liebe…. der Monat also, in dem alles zerbricht?. Nicht nur, für manche beginnt jetzt erst die Wohlfühlzeit. Mein Liebster liebt ja Regen und wolkenverhangenen Tage… Ich für meinen Teil bin ein Sonnenkind.

“September” by Tvärvägen

tvärvägen-september

Mp3: Tvärvägen – September

David Sylvian – September

Fiona Apple – Pale September

Wunderschöne Lyrics zu einem tröstlichen September-Song:

Pale September, I wore the time like a dress that year
The autumn days swung soft around me, like cotton on my skin
But as the embers of the summer lost their breath and disappeared
My heart went cold and only hollow rhythms resounded from within
But then he rose, brilliant as the moon in full
And sank in the burrows of my keep
And all my armor falling down, in a pile at my feet
And my winter giving way to warm, as I’m singing him to sleep (…)

GreenDay – Wake Me Up When September Ends

Besonders bewegt mich folgendes Video, da leider nun auch bei uns aktuell. Unsere Soldaten sterben im Krieg, immer mehr Särge kehren aus Afghanistan heim. An den Heldentod für den Weltfrieden mag jedoch niemand mehr denken:

My Morning Jacket Old September Blues

Hab hier leider kein Video gefunden.

Live at KCRW via Internet Archive:

Mp3: My Morning Jacket Old September Blues

Nina Simone – One September Day

Zum Abschluss ein Klassiker – extra für SomeVapourTrails, der die Grande Dame sehr verehrt.

Ich hoffe euch gefällt meine kleine Auswahl… weitere Empfehlungen dürfen gerne in den Kommentaren gepostet werden.

DifferentStars

500 essentielle Songs der Dekade – Teil 2

Auch dieses Mal wollen wir eine bunte Mixtur an bekanntem und unbekanntem, wichtigem und besonders wertvollem Liedgut vorstellen. Und obzwar Listen immer den Geschmack des Erstellers widerspiegeln, haben wir doch versucht über den Tellerrand zu lugen. So mag ob des Haareraufens nun das eine oder andere davon in der Suppe schwimmen. Dennoch wollen wir uns ans  Servieren machen – umso mehr, da wir der bloggenden Nachbarschaft mit dampfender Terrine und gutem Vorbild voranschreiten. Teil 1 offerierte bereits jede Menge Leckerbissen, jetzt folgt der Nachschlag.

500Tracks(Teil2)

wallofarmsThe Maccabees – Love You Better (2009)

someofmybestfriendsaredjsKid Koala – Skanky Panky (2003)

ghostsofthegreathighwaySun Kil Moon – Glenn Tipton (2003)

kidaRadiohead – The National Anthem (2000)

whateveryouloveyouareDirty Three – I Offered It Up To The Stars & The Night Sky (2000)

keystotheworldRichard Ashcroft – Words Just Get In The Way (2006)

siberiaEcho & The Bunnymen – In the Margins (2005)

championsoundJaylib – Champion Sound (2003)

lostchannelsGreat Lake Swimmers – Everything Is Moving So Fast (2009)

zMy Morning Jacket – Dondante (2005)