Schlagwort-Archive: Piney Gir

Der klingende Adventskalender 2016: Türchen 3

Fans von Indie-Weihnachtsklängen schwören darauf, auf den alljährlichen Sampler der in in Portland im Bundesstaat Oregon ansässigen PR-Firma XO Publicity. Und auch im bereits neunten Jahr enttäuscht die Zusammenstellung nicht. XO For The Holidays Vol. IX hält die eine oder andere Perle bereit. Zwei der Lieder möchte ich herausgreifen. Speziell eine Coverversion des Songs I Was Thinking I Could Clean Up For Christmas, die sich vom Original Aimee Manns sehr unterscheidet, hat es mir angetan. Beim kanadischen Projekt Texture & Light geht es laut Selbstbeschreibung um „[f]uzzy guitars, hook-laden vocals, a synthesizer fetish, and a drum machine crush“. Dem Song tut der shoegazige Synthie-Pop – verbunden mit einem unter Leidensdruck stehenden Vortrag – fraglos gut, die Zeilen „I was thinking I could clean up for Christmas/ Then call it a day/ Tell you sorry that I made you a witness/ To my moral decay“ kommen herrlich larmoyant und angefressen daher.

Der klingende Adventskalender 2016: Türchen 3 weiterlesen

Free Download: XO For The Holidays Vol. VIII

Was wäre Weihnachten ohne Traditionen? Dazu gehört im Indie-Bereich mittlerweile auch der obligatorische Sampler der in Portland im Bundesstaat Oregon ansässigen PR-Firma XO Publicity. Bereits zum achten Mal gibt es einen bunten musikalischen Mix, der allen Weihnachtsenthusiasten unter den Baum gelegt wird. Ich werde 2015 zwar irgendwie nicht richtig warm mit all den Compilations, XO For The Holidays Vol. VIII zählt dabei jedoch zu den besseren Zusammenstellungen. Zu den Liedern, die ich den Lesern ans Herz legen möchte, gehört etwa Mas X von den in Nashville beheimateten The Winter Sounds. Wer aufgrund der Herkunft Country-Klänge vermutet, liegt falsch. Mas X ist Indie-Rock mit Achtziger-Einschlägen, Van Halen oder Starship kommen mir da in den Sinn. Die in London lebende US-Amerikanerin Piney Gir ist in Sachen Weihnacht keine Anfängerin, irgendein Lied war bislang in jedem der vergangenen Jahre auf einem Xmas-Sampler zu finden gewesen. Hier tritt sie mit Rootin Tootin Santa Claus an, das netten wie properen Fifties-Charme versprüht. Meine Lieblingsnummer dieser Compilation ist Winter Wanderland des Duos ArtPeace. Free Download: XO For The Holidays Vol. VIII weiterlesen

Grey’s Anatomy Soundtrack: Folge 1101 Im Wind verloren – Streams + Mp3s

Grey’s Anatomy

Staffel 11
Folge 11×01

„Im Wind verloren“

OT: „I Must Have Lost It On The Wind“

 

Frei nach dem Motto: „Wenn’s kommt, dann kommt’s dicke“ sendet Pro7 zum Auftakt der Staffel 11 gleich neue 3 Episoden. Folge 1 Im Wind verloren, Folge 2 Das fehlende Puzzleteil und Folge 3 Irrtum ausgeschlossen. Also, puh… was die Programmplaner sich bei sowas denken, ich weiß es nicht. Für mich bedeutet’s jetzt mal ’ne Runde schnell in die Tasten hauen, hab ich doch das Ende der Winterpause hier fast verpasst und muss noch kurz vor knapp die Tradition gewordenen Grey’s Anatomy Soundtrack Lobhudeleien verfassen. Zum Glück – und dies ist eine echte Erleichterung für mich, wurde nun endlich dieses Unsägliche 80er-Cover-Gedöns wieder eingestellt. Heute daher, feine Töne u.a. mit den sehr geliebten Correatown und einer Dame, welche uns in den vergangenen Jahren vor allem an Weihnachten beglückte. Grey’s Anatomy Soundtrack: Folge 1101 Im Wind verloren – Streams + Mp3s weiterlesen

Der klingende Adventskalender 2011: Türchen 3

See English version below!

Hinter dem dritten Türchen unseres klingenden Adventskalenders verbirgt sich heute ein so kurzes wie feines Liedchen, das in niedlich retroeskem Indie-Pop ein vorfreudig staunendes Idyll ausstaffiert. Die Rede ist von Christmas Time der in London leben US-Singer-Songwriterin Piney Gir. Der festlich dekorierte Baum als Hort der Freude, als funkelndes Symbol für den großen Zauber von Weihnachten. Wer möchte da guten Gewissens widersprechen? Das Lied selbst findet sich auf dem kostenlosen Weihnachtssampler einer Promo-Firma names XO Publicity. Auch für XO For The Holidays Vol. IV gilt das eherne Gesetz, dass auf jedes nette Weihnachtslied mindestens eine Handvoll weniger prickelnde Tracks kommen. Und darum empfehle ich dem werten Hörer dringend, unten stehenden Player nicht als Ermunterung zu verstehen, sämtliche Lieder dieser Zusammenstellung offenen Ohrs zu erlauschen. Doch zumindest der traurige Song I Lose a Little Bit of You von Jessie Torrisi lohnt ebenfalls eine Hörprobe.

Behind the third door of our Advent calendar you’ll find a short but lovely Indie Pop tune celebrating the pleasure of decorating the Christmas tree. Xmas means so much more than getting presents you don’t really need or want. It’s the image of a sparkling family tree that symbolizes the magic of this holiday. The song I’m talking about is Chrismas Time by Piney Gir. You find this track on the annual XO For The Holidays compilation by XO publicity. You can stream all songs below. But just because Xmas is the most beautiful time of the year that doesn’t mean that all songs about Christmas catch its spirit properly. Nevertheless there’s another fine track on the compilation. The sad tune I Lose a Little Bit of You by Jessie Torrisi deserves your attention too.

Download: Christmas Time

Download: I Lose a Little Bit of You

 

Und hier geht es zu den anderen Türchen unseres klingenden Adventskalenders! / Go to our Advent Calendar site to find more Christmas treats!

SomeVapourTrails