Schlagwort-Archive: Xmas 2015

Weihnachtslieder 2015 – Eine Übersicht

Die liebe Co-Bloggerin meinte erst unlängst, dass 2015 in Sachen Weihnachtslieder noch kein Jahrgang der allerersten Sahne sei. Wenn ich mir allerdings einiges aus dem Bereich Indie-Xmas so anhöre, gibt es dennoch auch in diesem Jahr genug wirklich gelungene Lieder zu bestaunen. Grund genug also all die bisherigen Posts in einer kurzen Übersicht aufzulisten.

Free Mp3s:

The Dollyrots – Run Run Rudolph

Dengue Fever – Little Drummer Boy

Weihnachtslieder 2015 – Eine Übersicht weiterlesen

Stream: Carly Jamison – Christmas May Have To Be Postponed

Vor einigen Tagen haben wir uns mit einem Lied beschäftigt, in welchem Santa Claus in den Streik getreten ist. Heute berichtet der Song Christmas May Have To Be Postponed abermals davon, dass es mit der pünktlichen Bescherung wohl leider nichts wird. Der Grund sind diesmal unzuverlässige Rentiere, die zunächst schlicht unaufzufindbar bleiben. Doch ohne diese ist der Weihnachtsmann leider völlig aufgeschmissen. Ein Anruf von Frau Claus bringt Licht ins Dunkel. Die Rentiere vergnügen sich anderswo prächtig, haben vermutlich die Zeit übersehen, während Santa Claus der Arsch immer mehr auf Grundeis geht. Unser weihnachtlicher Kumpel Stubby beschreibt das Lied perfekt, wenn er es als „this one’s a real retro rocker reminiscent of the genre’s early days when, as the saying goes, „the Blues had a baby and they named it Rock n Roll“. „Christmas May Have To Be Postponed“ features a pretty standard Blues/R&B progression“ definiert. Stream: Carly Jamison – Christmas May Have To Be Postponed weiterlesen

Stream: The Both – You’re a Gift

theboth_photo_gal_39683_photo_1386198738_lr

Es gibt Bandnamen, auf die man erst einmal kommen muss. Und natürlich solche, bei denen sich zumindest eine weitere Sekunde des Grübelns gelohnt hätte. The Both ist so ziemlich der nichtssagendste Namen, den man sich überhaupt ausdenken kann. Dabei hätte man sich vom Duo Aimee Mann und Ted Leo mehr erwarten dürfen. Vor allem Aimee Mann stand um die Jahrtausendwende im Verdacht, eine der vorzeigbarsten weiblichen Singer-Songwriterinnen Amerikas zu sein. So ungelungen als der Name ausfällt, so schön ist das Lied You’re a Gift. Der beschwingte, rumpelige Indie-Rock-Track kommt nämlich mit der Erkenntnis daher, dass das größte Geschenk zu Weihnachten doch die Liebe und die damit verbundene Erfüllung von Sehnsucht ist: „Merry Christmas/ You’re a gift and you’re all that I wanted/ You’re a gift from the moment we met/ And if Christmas I wake up and see you/ You’re my gift and I’ll never forget„. Stream: The Both – You’re a Gift weiterlesen