Schlagwort-Archive: Yo La Tengo

Unsere liebsten Songs 2015 (1-25)

Nach dem ersten Teil unserer Lieblingslieder mit den Plätzen 26-50 folgt nun der zweite Teil unserer liebsten Songs des Jahres 2015. Samt Spotify-Playliste, die immer 47 der 50 Titel beinhaltet. Doch genug der Worte, stürzen wir uns ins musikalische Getümmel!

radio-elvis-juste-avant-la-ruee

1.) Radio Elvis – Goliath

Goliath ist nicht weniger als phantastisch, weil es markanten, durchaus an französischen Chansonniers orientierten Gesang mit melodischem und zugleich erstaunlich robustem Indie-Rock verbindet. Die Band ist für mich die Entdeckung des Musikjahres. Und Goliath ist das Lied, dass ich auf immer mit 2015 verbinden werde! (Die EP Juste avant la ruée ist am 09.03.2015 auf PIAS erschienen.)

Wanda Bussi Albumcover ©Vertigo Berlin

2.) Wanda – Bussi Baby

Unsere liebsten Songs 2015 (1-25) weiterlesen

Schatzkästchen 25: Yo La Tengo – Friday I’m In Love

Woran man eine gute Coverversion erkennt? Natürlich daran, dass sie dem Original eine neue Facette abringt. Und selbst wenn sich dies nur in Nuancen bewegt. Einfach nur zu imitieren, das ist definitiv zu wenig. Gute Musiker wissen das natürlich und die ewigen Indie-Lieblinge Yo La Tengo natürlich erst recht. Sie machen sich einen der größten kommerziellen Hits der legendären The Cure zu eigen. Friday I’m In Love ist ein Klassiker, einer der Robert Smith, Mastermind von The Cure, allerdings einiges Kopfzerbrechen bereitet hat. Er rief damals Gott und die Welt an, erkundigte sich bei seinen Freunden, ob sie die Melodie in dieser Form schon einmal gehört hatten. Denn er war überzeugt, dass er die Akkorde unbeabsichtigerweise irgendwo gestohlen hatte. Da jedoch niemand seine Befürchtung teilte, war ihm schnell klar, dass er hier einen tollen Popsong ersonnen hatte. Was aber machen nun Yo La Tengo daraus? Schatzkästchen 25: Yo La Tengo – Friday I’m In Love weiterlesen