Schatzkästchen 101: Car Crash Sisters – Descension (Songpremiere)

Eine Melancholie liegt wie ein sepiahafter Schatten über dem Track Descension, einem Track vom in Kürze erscheinenden Album Sundance Sea der mexikanischen Formation Car Crash Sisters. Besagte Melancholie ist allerdings besonders gelungen verpackt, nämlich in einen lärmigen Neunzigerjahresound. Verträumter Alternative Rock mit ein wenig grungiger Attitüde ist wohl nicht der neueste Schrei, doch eine Hinwendung zu den Neunzigern scheint immer und stets begrüßenswert. Descension ist von melodischer Bittersüße durchdrungen, die einem auch dann nicht aus den Ohren geht, wenn die Gitarren aufheulen und der Song plötzlich voll im Saft steht. Descension darf als Abgesang, als ein Ende voller Bedauern gedeutet werden. Und sobald sich die aufgestaute Emotion unvermittelt entlädt, kommt man um ein freudiges „Hallo Neunziger!“ nicht umhin. Überhaupt soll das gesamte Album als Hommage an diese Zeit verstanden werden, der Bloggerkollege Matthias von human cannonball hatte ja bereits Anyway vorgestellt, bei dem einem der Name Oasis ja quasi anspringt. Sundance Sea präsentiert sich als wunderbares Potpourri an kraftvollen Sounds, die vor 20 Jahren und mehr die Herzen höherschlagen ließen und auch im Hier und Jetzt nichts von ihrem Appeal eingebüßt haben. Car Crash Sisters ist somit eine tolle Platte geglückt und Descension ist ohne Zweifel ein echtes Highlight. Was für eine Entdeckung!

Car Crash Sisters erscheint am 16.03.2018 auf Blackjack Illuminist.

Link:

Car Crash Sisters auf Facebook

SomeVapourTrails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.