Der klingende Adventskalender 2016: Türchen 2

Eine der Entdeckungen unseres letztjährigen Weihnachtsspecials waren ohne Zweifel King Cardinal, eine in Denver ansässige Folk-Band.  Vom traurigen Rocky-Mountains-Americana des Songs Alone on Christmas Eve habe ich sehr geschwärmt. Und darum freut es mich sehr, dass das Quintett 2016 ein weiteres Weihnachtslied auf Lager hat. Christmas From O’Hare unterscheidet sich durchaus vom Sound des Vorjahres. Es besticht durch dezent angeschmalzten Country, beschreibt dabei den Vorsatz eines Verlierers, es dieses Jahr endlich zu schaffen, Weihnachten nach Hause zu fahren. „This year I’d be home for Christmas Eve“ ist mehr als nur ein Versprechen, es gerät zur Selbstermutigung. Denn diese Heimkehr erfolgt nicht etwas aus Pflichtschuldigkeit, sie ist eine Rückbesinnung auf all die schönen Momente, die von vergangenen Weihnachtsfesten in Erinnerung geblieben sind.

 Weiterlesen

Free Mp3: King Cardinal – Alone on Christmas Eve

Heute wollen wir uns eine satte Dosis trauriger Rocky-Mountains-Americana gönnen. Die in Denver beheimatete Band King Cardinal schenkt uns einen Song, der einlädt, Rotz und Wasser zu heulen. Da ringt sich der Protagonist nach Jahren des Wartens dazu durch, bei einem Wiedersehen mit der großen Flamme seines Lebens eben dieser Antrag zu machen, glaubt die allerletzte Gelegenheit gekommen und verkündet „Nobody wants to be alone on Christmas Eve„, um dann den Vorschlag „So won’t you marry me instead?“ nachzulegen. Da wird mit der Tür ins Haus gefallen, mit Erinnerungen an alte Zeiten und sehr fragwürdigen Komplimenten wie „Your hair still looks the same/ Despite your age“ um sich geworfen. Das Lied Alone on Christmas Eve will also die Gelegenheit beim Schopf packen – und handelt sich in der zweiten Hälfte dann die als liebevoller Wunsch getarnte, engelshaft gesungene Abfuhr „Merry Christmas, I hope you find what’s yours“ ein.  Weiterlesen